Anzeige

Mrs.Sporty Enns
Effektives Magnetfeld-Beckenbodentraining mit PelviPower

Mrs.Sporty Club Enns-
Inhaberin Isabella Kling
 bringt ab Juli das effiziente PelviPower-Training für einen starken Beckenboden auch in ihren Club.
4Bilder
  • Mrs.Sporty Club Enns-
Inhaberin Isabella Kling
 bringt ab Juli das effiziente PelviPower-Training für einen starken Beckenboden auch in ihren Club.
  • Foto: Mrs.Sporty
  • hochgeladen von Silvia Gschwandtner

Rückenschmerzen, Blasenschwäche oder Libidoverlust – für viele Frauen gehört das zum Alltag. In den meisten Fällen liegt hier eine Ursache zu Grunde: ein schwacher Beckenboden. Mrs.Sporty Inhaberin Isabella Kling bringt das in ihren Clubs Steyr, Urfahr, Leonding und Gallneukirchen gut erprobte PelviPower-Trainingsgerät ab Juli jetzt auch in ihren Club Enns. Mehr Infos dazu HIER.

LINZ. Bei diesem Angebot handelt sich um eine effektive und zudem sehr leichte Methode, mit dem innovativen Magnetfeld-Training den Beckenboden zu stärken. Der Erfolg? Eine bessere Körperhaltung, weniger Rückenbeschwerden, kontrollierter Harnabgang, Entlastung der Hüft- und Kniegelenke, Steigerung der sportlichen Leistung sowie eine erfülltere Sexualität.

Was zeichnet das PelviPower Training aus?

Schnell: Tiefenmuskulatur deiner Körpermitte in nur 15 bis 25 Minuten stärken
Einfach: Ganz entspannt im Sitzen trainieren
Wirksam: 25.000 Kontraktionen der Muskulatur sorgen für einen sanften, aber deutlich spürbaren Trainingseffekt

Wie funktioniert der PelviPower-Trainingssessel?

Mithilfe eines wiederkehrenden Magnetimpulses wird deine Beckenbodenmuskulatur auf neuromuskulärer Basis abwechselnd stimuliert und entspannt. Der dadurch entstehende Mikromassage-Effekt regt die Durchblutung im gesamten Rumpf sowie im unteren Lendenwirbelbereich an.

Die Tiefenmuskulatur der Körpermitte wird in nur 15 bis 25 Minuten gestärkt.
  • Die Tiefenmuskulatur der Körpermitte wird in nur 15 bis 25 Minuten gestärkt.
  • Foto: Mrs.Sporty
  • hochgeladen von Silvia Gschwandtner

Viele positive Effekte in wenigen Minuten

Weniger Rückenschmerzen
Da die Beckenbodenmuskulatur eng mit der Rückenmuskulatur verbunden ist, kann ein schwacher Beckenboden die Ursache für Schmerzen im unteren Rücken oder für Haltungsfehler sein. Mit einer festen Tiefenmuskulatur im Beckenboden können sich umliegende Muskeln entspannen, wodurch etwaige Schmerzen gelindert werden. 

Bessere Schwangerschaftsrückbildung und Verminderung von Blasenschwäche
Durch die hormonelle Umstellung und die Dehnungsbelastung während der Schwangerschaft kann es zu einem geschwächten Beckenboden kommen. Dieser wiederum kann in einer Harninkontinenz resultieren. Ein starker Beckenboden wirkt dem entgegen: beim Niesen sorgt er beispielsweise für die Erzeugung von Gegendruck. Die Harnröhre und der Schließmuskel der Harnblase werden dadurch unterstützt.

Hilfe bei Menstruationsbeschwerden
Das Magnetfeld-Training mit PelviPower hilft auch bei der Linderung von starken Menstruationsschmerzen sowie bei Beschwerden in der Menopause.

Mithilfe eines wiederkehrenden Magnetimpulses wird deine Beckenbodenmuskulatur auf neuromuskulärer Basis abwechselnd stimuliert und entspannt. Der dadurch entstehende Mikromassage-Effekt regt die Durchblutung im gesamten Rumpf sowie im unteren Lendenwirbelbereich an.
  • Mithilfe eines wiederkehrenden Magnetimpulses wird deine Beckenbodenmuskulatur auf neuromuskulärer Basis abwechselnd stimuliert und entspannt. Der dadurch entstehende Mikromassage-Effekt regt die Durchblutung im gesamten Rumpf sowie im unteren Lendenwirbelbereich an.
  • Foto: Mrs.Sporty
  • hochgeladen von Silvia Gschwandtner

Große Zufriedenheit bei den Kundinnen

Überaus positiv ist die Resonanz in den Clubs von Isabella Kling: "Mein Leidensdruck war so hoch! Das Einzige, das mir bis jetzt geholfen hat, ist dieser Stuhl. Ab der 2. Sitzung spürte ich nicht mehr den unangenehmen Druck nach unten beim Stehen und Gehen. Ab der 3. Sitzung musste ich in der Nacht nicht mehr auf die Toilette. Ab der 4. Sitzung ist ein Spaziergang von 2 bis 3 Stunden kein Problem. Mittlerweile kann ich von 9 bis 13 Uhr Schifahren und muss kein einziges Mal zur Toilette. Es ist ein neues Lebensgefühl,“ freut sich Pelvi-Kundin Karin aus dem Club Steyr.

Anita aus dem Club Gallneukirchen erzählt, dass sie vor Verwendung unseres Pelvi-Powertrainingsstuhls jede Nacht aufstehen musste, um auf die Toilette zu gehen. „Nach nur drei Sitzungen im Club Gallneukirchen konnte ich endlich durchschlafen. Auch beim Walken hat sich meine Lebensqualität verbessert. Seit der 5. Sitzung kann ich zwei Stunden und länger ohne WC-Pause unterwegs sein.“

Jetzt zum Probetraining anmelden

Ob Training, Prävention oder Therapie: PelviPower ist eine sinnvolle Ergänzung in unserem Mrs.Sporty Konzept und fördert ein beschwerdefreies Leben in Gesundheit. Ab sofort können sich interessierte Bezirksrundschau-Leserinnen unter enns@mrs-sporty.at  für einen kostenlosen Probetermin vormerken lassen! Alle Infos gibt es unter pelvi.at
Übrigens: Pelvi-Sitzungen können auch verschenkt werden!

Ab sofort können sich interessierte Bezirksrundschau-Leserinnen unter enns@mrs-sporty.at  für einen kostenlosen Probetermin vormerken lassen!
  • Ab sofort können sich interessierte Bezirksrundschau-Leserinnen unter enns@mrs-sporty.at für einen kostenlosen Probetermin vormerken lassen!
  • Foto: Mrs.Sporty
  • hochgeladen von Silvia Gschwandtner

Kontakt

Mrs.Sporty Club Enns-
Inhaberin Isabella Kling

Forstbergstraße, 5
4470 Enns
Österreich
Telefon: 07223/91256 sowie 0650/2503523
Mail:enns@mrs-sporty.at

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.