Fahrerflucht: Verdächtiger nach Verkehrsunfall uneinsichtig

Äußerst aggressiv verhielt sich der Verdächtige bei der Befragung durch die Beamten.
  • Äußerst aggressiv verhielt sich der Verdächtige bei der Befragung durch die Beamten.
  • Foto: f-2.8 by ARC/Fotolia
  • hochgeladen von Klaus Niedermair

STEYR (red). Gegen 20.30 Uhr war der Mann aus Kematen an der Krems in Pesendorf mit seinem Pkw auf der Höllstraße unterwegs. Zur selben Zeit fuhr ein Motorradlenker aus Garsten auf der Höllstraße in Richtung Lahrndorf.

Rettende Fahrt auf das Bankett

Der Kematner war zu diesem Zeitpunkt in Schlangenlinien unterwegs und kam auf die linke Fahrbahnseite. Notgedrungen musste der Motorradfahrer auf das Bankett ausweichen um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Dabei kam er zu Sturz.

Unfallopfer lief dem Fahrerflüchtigen nach

Der Pkw-Lenker hielt nicht an, sondern fuhr ca. 100 Meter weiter und hielt dort kurz an. Als sich der Motorradfahrer aus seiner misslichen Lage – Motorrad lag auf ihm – selbst befreien konnte, lief dieser dem Pkw-Lenker nach, doch dieser setzte daraufhin seine Fahrt fort.

Zeuge nahm Verfolgung auf

Ein zufällig vorbeikommender Pkw-Lenker nahm die Verfolgung des Flüchtigen auf und fuhr diesem bis nach Aschach nach. Trotz mehrmaligen Anhalteversuchen fuhr der Mann in Schlangenlinien weiter. Nachdem der Kematner nicht anhielt, kehrte der Zeuge zum verletzten Motorradfahrer zurück. Nach dem Fahrerflüchtigen wurde großräumig gefahndet.

Fahrerflüchtigen in Sierning gefunden

Um 21.18 Uhr ging bei der Polizei ein Notruf ein, dass es in Sierning Probleme mit einem Betrunkenen gebe. Beim Eintreffen der Streife wurde die Person schlafend im Stiegenhaus angetroffen. Im Zuge der Erhebungen stellte sich heraus, dass die Person der gesuchte fahrerflüchtige Fahrzeuglenker ist.

Verdächtiger verweigerte den Alkotest

Er wurde von den Polizisten zum Sachverhalt befragt, reagierte sofort aggressiv und bestritt, den Pkw, der vor dem Eingang abgestellt war, gelenkt zu haben. Er verweigerte einen Alkotest und folgte den Beamten auch nicht den Führerschein aus.
Der Verdächtige verhielt sich während der gesamten Amtshandlung äußerst aggressiv und nicht kooperativ. Es folgen Anzeigen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen