Februar 1934
Februar-Gedenken auf der Ennsleite

99Bilder

STEYR. Im Februar 1934 haben sich sozialdemokratische ArbeiterInnen in Österreich gegen den Faschismus erhoben. Die österreichische Arbeiterinnen Bewegung wurde gewaltsam zerschlagen, die Sozialdemokratie verboten. Viele ArbeiterInnen verloren dabei ihr Leben. Die SPÖ Steyr lud am Mittwoch, den 12. Februar 2020, zum Gedenken an die Opfer der Februarkämpfe 1934 auf die Ennsleite ein.

Der Hobby Historiker Ernst Schönberger und Bernhard Pospisil, führten zusammen mit Ernst Schönberger und Martin Schröder vor der Kundgebung zu den wichtigsten Plätzen der damaligen Februarkämpfe.

Sowohl an dem Rundgang als auch der Kundgebung nahmen viele Interessierte teil. Mit dabei waren unter anderem der Abgeordneter zum Nationalrat Markus Vogl der auch die Gedenkrede hielt, dritte Landtagspräsidentin Gerda Weichsler-Hauer, Bürgermeister Gerald Hackl, Vizebürgermeister Wilhelm Hauser und Stadtrat Michael Schodermayr und Stadtrat Reinhard Kaufmann sowie viele SPÖ-Gemeinderäte und FSG-Gewerkschafter.

Die Beteiligung an der Veranstaltung ging weit über die SPÖ hinaus, unter anderem waren auch der ehemalige KPÖ-Gemeinderat Otto Treml und eine Abordnung der Pfarre Ennsleite dabei. „Seitens der Pfarre wurde zusätzlich zu den Kränzen eine Gedenk-Kerze entzündet.

Autor:

Peter Michael Röck aus Steyr & Steyr Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen