Feuerwehr
Feuerwehr Moosgraben leistete 5548 Stunden 2019

3Bilder

MARIA NEUSTIFT. Am 07.03.2020 durfte Kommandant der Feuerwehr Moosgraben HBI Markus Ecker zahlreiche Kameraden und Ehrengäste, darunter Abgeordnete zum Oberösterreichisch Landtag Regina Aspalter, Bürgermeister Martin Haider, Abschnittskommandant BR Martin Scharrer und die Kommandanten des Pflichtbereiches Maria Neustift im Gasthaus Großbichler begrüßen.

Im vergangenen Jahr waren 3 Brand und 12 Technische Einsätze zu verzeichnen.

Wobei bei den Technischen 111 Mann 342 Stunden und bei den Brandeinsätzen 73 Kammeraden 186 Stunden im Einsatz waren.

Im Jahr 2019 wurden gesamt 5548 Stunden geleistet.

2019 wurden von den Kameraden der FF Moosgraben 17 Lehrgänge besucht, darunter: Atemschutzausbildungen, Verkehrsregler Ausbildungen, Schrift und Kassenführer Lehrgänge, …

9 Kameraden konnten bei der Leistungsprüfung Branddienst das Abzeichen in Bronze erreichen.

Zum Löschmeister wurden Josef Schweighuber sen. und Herbert Hörndler befördert. Über die Beförderung zum Hauptfeuerwehrmann durften sich Alexander Krenn, Michael Hornbachner und Christoph Tramberger freuen.

Da am selben Tag der Wissenstest in Pfarrkirchen über die Bühne ging, konnte Jugendbetreuer Franz Schweighuber drei Jugendfeuerwehrmitgliedern das Wissenstestabzeichen in Bronze, ein Mitglied in Silber und 3 Mitgliedern das Wissenstestabzeichen in Gold überreichen.

Besonders erfreulich ist, dass 7 neue Jugendfeuerwehrmitglieder angelobt werden konnten und somit die Zukunft der FF Moosgraben gesichert ist!

Fotos: FF Moosgraben

Autor:

Peter Michael Röck aus Steyr & Steyr Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen