Feuerwehr Saaß leistete 2019 mehr als 7.500 Stunden

GARSTEN. Die Jahresvollversammlung der Feuerwehr Saaß wurde am Freitag den 17. Jänner 2020 im Gasthaus Kaiser abgehalten. Kommandant Hauptbrandinspektor Günter Taferner konnte neben zahlreichen Feuerwehrmitglieder auch die Bürgermeister Mag. Anton Silber und Hubert Kern, den Vizebürgermeister Hermann Oberaigner, Bezirksfeuerwehrkommandant Wolfgang Mayr, Pflichtbereichskommandant Christian Aschauer sowie Inspektionskommandant Johann Ottenberger recht herzlich begrüßen.

Die Feuerwehr Saaß wurde im abgelaufenen Jahr zu insgesamt 29 Einsätzen, wobei es sich um 5 Brandeinsätze und 24 technischen Einsätzen handelte, gerufen und leistete dabei 7580 unentgeltlich Einsatzstunden. Dadurch ist die Feuerwehr ständig bestrebt, nach Nachwuchs Ausschau zu halten, um auch weiterhin die Einsätze Tag und Nacht bewältigen zu können.

Die Kameraden freuen sich deshalb, dass 2019 wieder drei neue Mitglieder für die Jugendgruppe gewonnen werden konnten. Der Mitgliederstand der Feuerwehr Saaß betrug somit mit Jahresende 48 aktive Mitglieder, 11 Reservisten und 19 Jungfeuerwehrmitglieder.

Für ihre hervorragenden Leistungen wurden wieder einige Kameraden ausgezeichnet bzw. für jahrelange Dienste in der Feuerwehr geehrt. Die Bezirksmedaille in Bronze konnte an Herbert Neubacher verliehen werden.

Die Kameraden Hannes Berer und Christian Elias wurden für ihre 25-jährige Mitgliedschaft und Franz Grenzlehner für seine 50-jährige Mitgliedschaft geehrt. Eine ganz besondere Freude war es aber, dass Heinrich Felbauer und Georg Rosensteiner für ihre jahrelange und außerordentliche Tätigkeit in der Feuerwehr die Florianimedaille des OÖLFV III Stufe in Bronze überreicht werden konnte.

Autor:

Peter Michael Röck aus Steyr & Steyr Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen