Feuerwehr zog Bilanz: Jahr war intensiv und fordernd

7Bilder

GARSTEN. Am 26.01.2018 fand im GH Weidmann die Jahreshauptversammlung der FF Sand statt. Kommandant Karl Sallinger begrüßte zahlreiche Ehrengäste, darunter Bgm. Anton Silber und Abschnittsfeuerwehrkommandant Thomas Passenbrunner.

In den Tätigkeitsberichten konnte wieder auf ein bewegtes Jahr zurückgeblickt werden. Bei insgesamt 34 Einsätzen, die das gesamte Einsatzspektrum boten, leisteten 210 Feuerwehrleute über 460 Einsatzstunden.

Besonders bei der Jugend bleibt das Jahr 2017 lange in Erinnerung. Die seit 1998 betriebene Jugendarbeit wurde in Villach mit dem Vizeweltmeistertitel belohnt. Über 3.000 Stunden wurde für die Jugendarbeit im vergangenen Jahr dafür aufgewendet. Kommandant Sallinger bedankte sich bei Werner Burgholzer und Karl Mösengruber für Zeit, die sie dafür aufwenden und betonte die Wichtigkeit der Jugendarbeit für die Feuerwehr.

Von den Mitgliedern der Jugendgruppe wurden die beiden als Dank mit einer selbst gemachten Torte belohnt.

Insgesamt wurden von den Kameradinnen und Kameraden der FF Sand im vorigen Jahr an die 11.000 Stunden ehrenamtlich geleistet.

Auch zahlreiche Ehrungen und Beförderungen wurde vorgenommen, unter anderem wurde Kamerad Karl Mayr geehrt, der unglaubliche 70 Jahre Mitglied der FF Sand ist.

Karl Mösengruber wurde für seine Funktion als langjähriger Kommandant Stellvertreter und für seine Verdienste in der Jugendarbeit die Goldene Bezirksmedaille, sowie der Ehrendienstgrad verliehen.

Karl Sallinger erhielt das Verdienstzeichen des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes 3. Stufe.

Im Anschluss fand unter der Leitung von Bgm. Silber die Wahl des neuen Kommandos statt. Dabei wurden Kommandant Karl Sallinger, Schriftführer Christoph Salzer-Pfiel, sowie Kassenführer Werner Burgholzer in ihren Funktionen bestätigt. Als neuer Kommandant Stellvertreter wurde Thomas Auer gewählt.

Fotos: FF Sand

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen