Frauenstiftung Steyr berät Alleinerzieherinnen

Frauenstiftung-Geschäftsführerin Klaudia Burtscher (re.) mit Referentin Juristin Christina Wagner.
5Bilder
  • Frauenstiftung-Geschäftsführerin Klaudia Burtscher (re.) mit Referentin Juristin Christina Wagner.
  • Foto: Thöne
  • hochgeladen von Sabine Thöne

STEYR. Vier Vorträge und Workshops bietet die Frauenstiftung Steyr im Rahmen ihres Pilotprojekts „vielfalt.alleinerziehend“ von April bis Juli 2013 an. Am 1. Juni ging es in der Frauenstiftung in Münichholz um rechtliche Belange zu den Themen Obsorge und Unterhalt. Christina Wagner von der Frauenberatungsstelle Babsi in Traun informierte die Teilnehmerinnen über die aktuelle Gesetzeslage und räumte mit Missverständnissen, Unklarheiten und „Halbweisheiten“ auf, die unter anderem in Internet-Foren kursieren.

Das Interesse am Vortrag war rege, ebenso der Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmerinnen. Den Frauen brannten zahlreiche Fragen auf der Zunge, die Christina Wagner sachkundig beantwortete. Was ist gemeinsame Obsorge (gleiche Rechte in Sachen Erziehung, Pflege und Vermögensverwaltung), wirkt sie sich auf den Unterhalt aus, welche Neuerungen gibt es in Sachen Kontaktrecht (früher: Besuchsrecht), und wozu dienen die Familiengerichtshilfe und ein „Besuchsmittler“? Christina Wagner appelliert generell an Alleinerzieher(innen), sich in Beratungsstellen Hilfe zu holen.

Nächster Termin: Samstag, 6. Juli, 14 bis 17 Uhr.
Workshop: Berufliche Perspektiven. Wiedereinstieg, Neuorientierung, Vereinbarkeit. Referentin: Ursula Pirklbauer. Kinderbetreuung bei Bedarf.
Anmeldung in der Frauenstiftung erbeten.

Im Herbst geht's weiter
Die Veranstaltungsreihe „vielfalt.alleinerziehend“ soll im Herbst fortgesetzt werden. Die Frauenstiftung Steyr unterstützt und berät Frauen in Sachen Aus- und Weiterbildung sowie beruflicher (Neu-)Orientierung.

Kontakt:
Frauenstiftung Steyr
4400 Steyr, Hans-Wagner-Straße 2-4
Tel. 07252/ 8 73 73
http://www.frauenstiftung.at

Autor:

Sabine Thöne aus Steyr & Steyr Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.