KernHof
Fünf Höfe & ein Projekt

Große KernHof-Familie:</f> Eva und Walter Zehetner, Angelika und Hermann Neudecker, Eva, Johannes Köberling, Maria und Franz Kaip und Maria und Stefan Neudecker (von links).
2Bilder
  • Große KernHof-Familie:</f> Eva und Walter Zehetner, Angelika und Hermann Neudecker, Eva, Johannes Köberling, Maria und Franz Kaip und Maria und Stefan Neudecker (von links).
  • Foto: KernHof
  • hochgeladen von Sandra Kaiser

Auf der Suche nach neuen Wertschöpfungsmöglichkeiten gründeten fünf Landwirte die Marke KernHof.
KREMSMÜNSTER, PFARRKIRCHEN, VORCHDORF. Das Traunviertel mit seinen typischen Vierkanthöfen bietet landwirtschaftlich eine große Vielfalt. Erweitert wird diese seit drei Jahren mit einer neuen Nutzungsform: der Pflanzung von Haselnussbäumen.
Begonnen hat alles 2013, als die Freunde beschlossen, sich die Nussproduktion genauer anzuschauen. Auf die Haselnuss gekommen sind sie schließlich über einige Infoveranstaltungen und Exkursionen. Der feine, aromatische Geschmack von frischen Haselnüssen beseitigte die letzten Zweifel und ein Projekt wurde ins Leben gerufen.

Ein KernHof-Team

„Unsere landwirtschaftlichen Betriebe werden mit unseren Familien im Haupt- oder Nebenerwerb geführt. Ziel ist, Haselnüsse in der Region zu produzieren und zu vermarkten“, so Geschäftsführer Franz Kaip aus Pfarrkirchen. KernHof Köberling ist der zweite Pfarrkirchner Pionierbetrieb. In Kremsmünster, an der Grenze zu Rohr und Bad Hall befinden sich die KernHöfe Neudecker und Zehetner und in Vorchdorf komplettiert ein weiterer KernHof Neudecker die Gruppe.
„Die Vorteile eines Teams sind die Aufgaben- und Kostenteilung und dass jeder seine Stärken in verschiedene Bereiche einbringen kann. Andererseits müssen viele Entscheidungen gemeinsam getroffen und Kompromisse eingegangen werden,“ schildert Johannes Köberling.

Brainfood

Die gemeine Hasel, wächst in unserer Region als Strauch bevorzugt an Waldrändern. Leichter zu pflegen und zu ernten ist jedoch die Haselnuss in Baumform (Baumhasel), welche die fünf Landwirte seit Dezember 2016 bis März dieses Jahres gepflanzt haben. Insgesamt werden 13 Hektar biologisch bewirtschaftet. „Der Genussfaktor ist jedoch einer der ausschlaggebendsten Gründe für das wertvolle Schalenobst,“ ist sich die Gruppe einig. Gesunde Omega-6-Fette in der Haselnuss schützen das Herz. Der hohe Lecithin-Gehalt macht Haselnüsse zu Brainfood und stärkt die Konzentration.
Mit Motivation, Fleiß, Pioniergeist und der nötigen Ausdauer wird auf dieses Ziel hingearbeitet. Klimatische Gegebenheiten wie Spätfröste oder Trockenheit stellen einen Risikofaktor dar. Herausforderungen wie Pflege der Bäume, Erntetechnik, Verarbeitung und Vermarktung der Nüsse sind in Zukunft zu bewältigen.

Erste Ernte 2020

Wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist und Lust bekommen hat, Haselnüsse aus Oberösterreich zu probieren, muss sich leider noch etwas gedulden. Obwohl die Bäume schon die ersten Nüsse tragen, erwarten die Landwirte die ersten größeren Ernteerträge 2020. www.kernhof.at

Große KernHof-Familie:&lt;/f&gt; Eva und Walter Zehetner, Angelika und Hermann Neudecker, Eva, Johannes Köberling, Maria und Franz Kaip und Maria und Stefan Neudecker (von links).
Von der&lt;/f&gt; Frucht (re.) zur verzehrfertigen Nuss (li.).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen