BezirksRundschau-Christkindaktion 2019
Ganze Region sammelt für zweijährigen Ben aus Reichraming

Heuer fliegt das BezirksRundschau-Christkind für Ben Wögerbauer (li.) aus Reichraming, im Bild mit seiner großen Schwester & „Aufpasserin“ Elisa.
4Bilder
  • Heuer fliegt das BezirksRundschau-Christkind für Ben Wögerbauer (li.) aus Reichraming, im Bild mit seiner großen Schwester & „Aufpasserin“ Elisa.
  • Foto: Wögerbauer
  • hochgeladen von Lisa-Maria Auer

Spenden Sie jetzt in Ihrer Region: Die jungen Eltern Tamara & Hannes Wögerbauer aus Reichraming sorgen sich um die Zukunft ihres zweiten Kindes Ben.

REICHRAMING. Ben Wögerbauer aus Reichraming ist zwei Jahre alt und leidet an einer schweren Form der Epilepsie: dem „Westsyndrom“. Wie es dazu kam, ist bis heute ein Rätsel. Ein Sauerstoffmangel während der Geburt kann ausgeschlossen werden. Bens Eltern, Tamara und Hannes Wögerbauer, haben sich genetischen Tests unterzogen – und auch daraus konnten keine Schlüsse gezogen werden. Zu Spitzenzeiten musste der Bub bis zu drei epileptische Anfälle pro Minute erleiden. Wochenlang „lebte“ die junge Familie im Krankenhaus. Als Ben wenige Wochen alt war, meinten die Ärzte, dass er sein Leben nur mit einer Sonde und einem Sauerstoffgerät meistern werden könne – falls er denn überhaupt überleben sollte. Zwei Mal erlitt er als Säugling einen Lungenkollaps.

Leben am seidenen Faden

Bens Entwicklung ist durch seine Krankheit stark in Mitleidenschaft gezogen worden. Der Bub kann nicht sprechen, nicht kauen und tut sich schwer beim Greifen. Der Krankheitsverlauf des Westsyndroms ist unklar. In den meisten Fällen geht er mit einem Entwicklungsstopp einher. Zahlreiche Operationen musste der erst Zweijährige bereits über sich ergehen lassen. Mehrmals hing das Leben des Buben am seidenen Faden.
Bens Heldin und Aufpasserin ist seine große Schwester Elisa. Der Bub liebt es, mit ihr zu spielen. Das quirlige Mädchen hält ihren kleinen Bruder gerne auf Trab.

„Wollen ihm helfen, selbstständig sein zu können!“

Bens Mutter Tamara Wögerbauer ist gelernte Masseurin und trainiert täglich zwei Stunden mit dem Buben. Große Hoffnungen setzen die Wögerbauers außerdem in die „Adeli-Therapie“, die in der Slowakei angeboten wird. In der internationalen Rehaklinik hat man sich besonders auf die Behandlung von Patienten mit neurologischen Erkrankungen spezialisiert. Vier Mal war Ben bereits zur Reha dort. „Die Therapien helfen ihm enorm“, weiß Mama Tamara. Die Kosten dafür stemmt die Jungfamilie ganz allein. Die 28-Jährige und ihr Mann Hannes sind sich aber einig: „Unser Ben hat zwar sein Handicap, aber wir wollen und werden ihm so weit wie möglich dabei helfen, selbstständig sein zu können!“

Barrierefreies Wohnen

Kurz vor Bens Geburt hat sich die junge Familie in Reichraming ein Haus gebaut. Die Kinderzimmer befinden sich im obersten Stockwerk. Da der Bub auf einen Rollstuhl angewiesen sein wird, steht dringend ein Umbau ins Haus. Das Leben erleichtern könnten ihm außerdem ein Stehtrainer sowie ein mit den Augen steuerbarer Laptop. Investitionen, für die der Familie das Geld fehlt. Mit dem Spendengeld des BezirksRundschau-Christkinds soll dem kleinen Ben und seiner Familie der Alltag erleichtert und zumindest einige ihrer Sorgen genommen werden.

Spenden Sie jetzt für Ben!

Spenden Sie jetzt an den Verein BezirksRundschau-Christkind* in Steyr für Ben Wögerbauer.
Zahlscheine liegen ab Mitte November in den Raiffeisenbanken auf oder überweisen Sie per Online-Banking:

Verein BezirksRundschau-Christkind
Raiffeisenlandesbank OÖ
IBAN:
AT78 3400 0000 0277 7720

SWIFT: RZOOAT2L

Die Spenden werden automatisch im Steuerausgleich berücksichtigt. Bitte geben Sie dafür im Verwendungszweck folgende Daten vollständig an, da nur so eine Zuweisung garantiert werden kann:
Kennwort "Steyr & Steyr-Land"
• Vor- und Zunamen
• Geburtsdatum
• Adresse

Datenschutzinfo für Spender:
meinbezirk.at/ds-christkind
*Dr. Herbert-Sperl-Ring 1, 4060 Leonding, ZVR 863416870, SO-6854

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen