„Ich bin mit meinen Liedern mitgewachsen“

Bringt mit ihrer Perfomance die Nackenhaare der Zuhörer zu Standing Ovations: Jules.
  • Bringt mit ihrer Perfomance die Nackenhaare der Zuhörer zu Standing Ovations: Jules.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Sandra Kaiser

STEYR. „Ich habe eine Herausforderung in der Musik gesucht“, erklärt Julia Aschauer, die sich selbst Jules nennt, ihre Liebe zur Musik. Die 20-jährige Steyrerin schreibt Lieder und macht Musik seitdem sie 12 ist. In ihren Kompositionen verarbeitet sie großteils ihr Leben. „Meine Liedertexte sind mein Tagebuch. Nur laut rausgeschrien und auf einem Silbertablett serviert“. „Let me be me“ ist eines der ersten Lieder der Künstlerin. „Ich bin mit meinen Liedern mitgewachsen.

Goschnrock made in Steyr
Das Schreiben der Texte geht ihr oft leicht von der Hand. „Wenn mich die Muse küsst, ist ein Lied sehr schnell fertig.“ Einige Songs schreibt sie nur für sich selbst. „Die sind für keine anderen Ohren bestimmt“.
Jules vergleicht sich mit keinem anderen Künstler. Ihren Musikstil bezeichnet die Künstlerin als „Goschnrock mit mehr Goschn als Rock“. Gesungen wird in Dialekt und Hochdeutsch. Bei Auftritten im röda, Posthof und bei Bandcontests zog Jules mit ihrer Musik bereits die Zuhörer in ihren Bann. „Ich singe und spiele auch auf Hochzeiten und Taufen. Wird es gewünscht, schreibe ich auch ein Lied für das Brautpaar“.

Gesucht: Günstiges Profi-Studio
Ihre erste CD „Laut rausgedacht“ ist bereits im Kasten und wurde zuhause aufgenommen. Ein professionelles Tonstudio kann sich die Steyrerin nicht leisten. „Mein größter Wunsch ist einmal richtige Studioaufnahmen zu machen“. Jules wurde die Musik praktisch in die Wiege gelegt. „Meine Familie ist sehr musikalisch und unterstützt mich. Meine kleine Schwester ist mein größter Fan“.

Infos zu Jules gibt es auf der Fanpage: http://www.facebook.com/JulesSingerSongwriter.
Hörproben aus ihrem Album unter http://www.myspace.com/julesaustria

Jules live
Am Freitag, 5. April spielt Jules live im Röda. Unter dem Motto Singer Songwriter sind auch „Der blonde Engel“ und „Weiherer“ zu sehen. Showtime ist um 21 Uhr. Karten gibt’s im röda beisl und online http://www.roeda.at

Autor:

Sandra Kaiser aus Steyr & Steyr Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.