Insasse im Polizeianhaltezentrum griff Polizisten an

8Bilder

Ein 20-jähriger Insasse des Polizeianhaltezentrum (PAZ) in Steyr griff einen Polizisten an und verletzte diesen. Aufgrund eines Vorführungsbefehles der Bezirkshauptmannschaft Braunau am Inn wurde der Mann zuvor festgenommen und in das PAZ Steyr eingeliefert. Zum Zeitpunkt der Einlieferung war er kooperativ. Am Vormittag telefonierte der 20-Jährige mit seiner Mutter, da er für seinen Aufenthalt einige Sachen benötigte. Von den Polizisten wurde ihm zugesagt, sollte die Mutter aufgrund ihres längeren Anfahrtsweges erst nach Beendigung der Besuchszeit kommen, so wird ihm dies mitgeteilt und er werde zur Übernahme seiner Sachen und für ein kurzes Gespräch mit seiner Mutter von seiner Zelle abgeholt. Die Mutter und die Großmutter trafen gegen 17:30 Uhr im PAZ Steyr ein. Dabei kam es nach einigen Minuten zu einem lautstarken Streitgespräch. Eine Polizistin bat den 20-Jährigen in einer normalen Lautstärke zu sprechen. Daraufhin beschimpfte er sie massiv. Die Beamtin bat einen Kollegen um Unterstützung. Daraufhin steigerte sich seine aggressive Stimmung und er schrie in einer unverständlichen Sprache mit seiner Mutter weiter. Aufgrund dieses Verhaltens wurde von dem Polizisten der Besuch für beendet erklärt und die beiden Angehörigen wurden aufgefordert das PAZ zu verlassen. Er wurde abermals aufgefordert sein Verhalten einzustellen. Der 20-Jährige reagierte darauf nicht und begann auch den Polizisten zu beschimpfen. Daraufhin wollte der Beamte den Häftling in seine Zelle bringen. Plötzlich attackierte er den Polizisten und drängte ihn dabei gegen eine Wand im Stiegenaufgang. Dem Polizisten gelang es dennoch den rabiaten Mann in seine Zelle zu bringen. Der Beamte wurde bei dem Angriff unbestimmten Grades verletzt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen