Kirchenkonzert "Ave Maria" in Waldneukirchen

Der junge Komponist David Ömmer mit Vater und Chorleiter Johann Ömmer beim Einstudieren zur Welturaufführung
2Bilder
  • Der junge Komponist David Ömmer mit Vater und Chorleiter Johann Ömmer beim Einstudieren zur Welturaufführung
  • hochgeladen von Katharina Ulbrich

Der Kirchenchor von Waldneukirchen lädt am Marienfeiertag, den 8. Dezember, zum Festkonzert „Ave Maria“ um 16 Uhr und um 19 Uhr ein. Es gibt freie Wahl des Aufführungstermins und des Platzes in der geheizten Pfarrkirche Waldneukirchen. Feierliche Musik aus der Klassik und Romantik wird umrahmt vom Kirchenorchester und den bekannten „Irrsee-Bläsern“. Nicht zu kurz kommen Werke von zeitgenössischen Komponisten und aus der Volksmusik. Chorleiter Johann Ömmer stellte ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Programm zusammen, das mit viel Freunde von den 35 Chorsängern und dem Kirchenmusik-Ensemble vorgetragen wird. Der Höhepunkt ist die Welturaufführung „Hört eine helle Stimme“ vom jungen Komponisten David Ömmer, Sohn des Chorleiters. Die hohe Musikalität der Werke des 27jährigen David Ömmer wurde bereits bei einigen Premieren des Kirchenchors und der Blasmusikkapelle bekannt und geschätzt. Konzertkarten um 10 Euro gibt es in der Raiba Waldneukirchen sowie allen Mitgliedern des Kirchenchors und an der Abendkassa.

Der junge Komponist David Ömmer mit Vater und Chorleiter Johann Ömmer beim Einstudieren zur Welturaufführung
Kirchenkonzert "Ave Maria" in Waldneukirchen am Marienfeiertag

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen