The Irish Steyr
Online Burger bestellen, um Wartezeiten zu verkürzen

Eigenen Burger kreieren: Wer im Irish Steyr einen Burger essen möchte, kreuzt vorab die gewünschten Zutaten an.
  • Eigenen Burger kreieren: Wer im Irish Steyr einen Burger essen möchte, kreuzt vorab die gewünschten Zutaten an.
  • Foto: Karger
  • hochgeladen von Lisa-Maria Auer

Das Burger-Lokal „The Irish“ in Steyr scheint auf gutem Weg aus der Pleite zu sein – mehr Regionalität und schnelles Reagieren während der Corona-Krise dürften Früchte tragen.

STEYR. Wie berichtet, hatte der im Februar insolvent gemeldete Gastwirt Dino Karger bei 40 Gläubigern insgesamt 132.000 Euro Schulden.
Gleich zu Beginn der Corona-Krise reagierte der Gastwirt allerdings schnell und stellte das Irish auf Lieferservice um. „Das ist ein wichtiges Standbein geworden“, ist Karger froh.

„Wird trotzdem schwer“

Generell hätte sich etwas ändern müssen – und das hat es auch: Auf die Gäste warten neben neuen Öffnungszeiten Fleisch aus der Region und seit Kurzem auch ein neues Bestellsystem. Wer möchte, kann auf theirish.eu online vorreservieren und bestellen.
Auch zur Insolvenz hat Karger gute Neuigkeiten: „Es konnte ein Ausgleich mit 20 Prozent zustande kommen.“ Einen ersten Teil hätte der Irish-Betreiber schon beglichen, den Rest müsse er in den nächsten zwei Jahren zurückzahlen.

Wasserbüffel & „Zutat des Monats“

„Trotzdem wird es schwer – wir werden uns jedes Jahr etwas auf die Seite arbeiten müssen, plus der Steuern, um im Plan zu bleiben“, sagt Karger. Im Sommer will er jetzt vermehrt Huhn anbieten, bald soll es ein neues Burgerspecial mit Wasserbüffelfleisch aus St. Peter geben. Als „Zutat des Monats“ empfiehlt der Irish-Chef Rucola statt Salat.
Mehr auf Facebook/TheIrishSteyr

Autor:

Lisa-Maria Auer aus Steyr & Steyr Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen