Feuerwehr im Einsatz
Person stürzt in Silo: Notarzthubschrauber flog Verletzten in Krankenhaus

Fotos: FF Gaflenz
3Bilder

GAFLENZ. Am Freitag, 20. Mai kurz vor Mittag wurden die Freiwilligen Feuerwehren Gaflenz und Lindau Neudorf sowie der Höhenretterstützpunkt des Bezirks Steyr-Land und Steyr Stadt, der in Ternberg stationiert ist, zu einer Personenrettung in den Ortsteil Breitenau gerufen.

Eine Person war im Stadel eines landwirtschaftlichen Objekts in einen dort befindlichen Silo gestürzt und blieb dort verletzt liegen.

Beim Eintreffen vom Löschfahrzeug und Kommandofahrzeug der FF Gaflenz, war ein Team vom Roten Kreuz bereits vor Ort, und betreute den Verunfallten. Gleichzeitig mit den Feuerwehrkräften kam auch der Notarzthubschrauber an.

Über eine Leiter konnte das Notarztteam zum Verunglückten absteigen, und führte im Silo entsprechende Maßnahmen durch.

In Absprache mit dem Notarztteam wurde in der Zwischenzeit seitens der Feuerwehrkräfte der beiden Gaflenzer Feuerwehren alles für die Rettung aus dem Silo vorbereitet.

Nach der Versorgung konnte die Person mittels Flaschenzugs aus dem Silo gerettet und zum 'Notarzthubschrauber getragen werden.

Die Höhenretter konnten, aufgrund der positiven Einsatzentwicklung, kurz vor Eintreffen am Unfallort ihren Einsatz abbrechen.

Im Einsatz waren: FF Gaflenz und Lindau-Neudorf, Höhenretterstützpunkt Ternberg mit rund 50 Mann sowie der Bezirksfeuerwehrkommandant. Weiters das Rote Kreuz, das Team des Notarzthubschraubers C15 und die Polizei

Fotos: FF Gaflenz

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.