Feuerwehr
Premiere für Leistungsprüfung Branddienst in Silber

7Bilder

29 Kameraden wurden die ersten stolzen Besitzer des Abzeichens in Silber

STEYR-LAND. Nach einer Verschiebung aller Leistungsprüfungen durch COVID-19 konnten unter besonderen Sicherheitsmaßnahmen am Samstag endlich die ersten Abnahmen aus dem Frühjahr nachgeholt werden. Gleichzeitig hat die zweite Stufe der Leistungsprüfung im Bezirk Steyr-Land bei strömenden Regen und eisigen Temperaturen ihre Premiere gefeiert. 29 Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden der Feuerwehren Bad Hall, Großraming und Mitteregg-Haagen wurden dadurch im Bezirk Steyr-Land die ersten stolzen Besitzerinnen und Besitzer des praxisnahen Leistungsabzeichens in Silber.

Premiere für Leistungsprüfung der zweiten Stufe in Silber

Die Leistungsprüfung Branddienst ist die neueste Leistungsprüfung, die den Brandeinsatz praxisnah abbildet. Nachdem vor zwei Jahren im Bezirk Steyr-Land die ersten Abnahmen nach der Vorstellung der Leistungsprüfung durchgeführt wurden, konnten heuer die ersten Feuerwehren die Leistungsprüfung in der zweiten Stufe (Silber) ablegen, die neue Herausforderungen für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bringt.

Besondere COVID-19-Sicherheitsmaßnahmen 

Unter besonderen Sicherheitsmaßnahmen konnten die Leistungsprüfungen, die ursprünglich für April anberaumt waren, jetzt im Herbst nachgeholt werden. Durch die Maßnahmen wird die Einsatzbereitschaft sichergestellt, aber gleichzeitig werden auch notwendige Ausbildungen, wie die sehr praxisnahen Leistungsprüfungen, ermöglicht.
Während der gesamten Leistungsprüfung und bei der Vorbereitung müssen Mund-Nasen-Schutzmasken getragen werden, es müssen immer Schutzhandschuhe getragen werden, keine gemeinsame Verwendung von Atemschutzgeräten und Vermeidung von Gruppenbildung und feuerwehrübergreifenden Zusammenkünften.

Weitere Informationen zu den Corona-Maßnahmen der oberösterreichischen Feuerwehren können hier abgerufen werden: https://tinyurl.com/ooelfv-corona

Die freiwilligen Feuerwehren Bad Hall, Großraming und Mitteregg-Haagen konnten beim ersten Termin ihr ganzes feuerwehrtechnisches Können unter Beweis stellen. Bei strömenden Regen und eisigen Temperaturen wurden die Gruppen mit den verschiedensten zufällig ausgelosten Szenarios, vom Zimmerbrand über Flüssigkeitsbrand, Heckenbrand bis zum Holzstapelbrand gefordert.
Zusätzlich kommt in der zweiten Stufe der Leistungsprüfung auch ein Zufallsprinzip bei den Funktionen in der Gruppe dazu. Bis auf die Funktionen Gruppenkommandant, Maschinist und Atemschutzträger werden bei Silber alle Funktionen der (Tank-) Löschgruppe ausgelost. Somit müssen jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer alle Handgriffe beherrschen, damit die Gruppe die Leistungsprüfung bestehen kann.

18 Leistungsabzeichen in Bronze, 29 Abzeichen in Silber

Die Kameraden konnten insgesamt 18 Leistungsabzeichen der ersten Stufe in Bronze und 29 Leistungsabzeichen der zweiten Stufe in Silber erlangen.
Auch wenn durch COVID-19 eine klassische Schlussveranstaltung mit Verleihung der Abzeichen nicht möglich war, gratulierten Bezirksfeuerwehrkommandant Wolfgang Mayr sowie Abschnittskommandant Martin Scharrer den Teilnehmerinnen und Teilnehmern sehr herzlich zu ihrer hervorragenden Leistung, vor allem in Hinblick auf die Sicherheitsmaßnahmen die auch bei den körperlichen Anstrengungen eingehalten wurden.
Ein großer Dank gilt auch den Bewerter-Teams rund um Hauptbewerter und Leiter der Leistungsprüfung Branddienst Christoph Hochpöchler und Hauptbewerter Josef Blumenschein für die äußerst professionelle Planung, Vorbereitung und Durchführung der Abnahmen, mit besonderer Rücksicht auf die Sicherheit aller Teilnehmenden.
Mit 23.09.2020 hat der Oö. Landesfeuerwehrverband auch für den Feuerwehrdienst Maßnahmen in Verbindung mit der Ampelschaltung der Corona-Ampel definiert. Solange die Ampel die Farben Grün oder Gelb aufweist, können die Leistungsprüfungen weiter fortgesetzt werden. Bei Ampelfarbe Orange wird die Durchführung der Leistungsprüfungen wieder ausgesetzt.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen