„Rainbows“: Kinder nach Trennung oder Verlust stärken

STEYR. Resilienz, die seelische Widerstandsfähigkeit, die es Menschen ermöglicht, Krisen gut zu bewältigen und schwierige Situationen für die Weiterentwicklung persönlicher Stärken zu nutzen, ist förderbar. Resilienzförderung steht auch im Zentrum des pädagogischen Ansatzes von „Rainbows“.

„Viele Eltern melden uns zurück, dass ihr Kind spürbar besser mit Krisen umgehen kann, nachdem es an einem unserer Angebote teilgenommen hat“, berichtet Sylvia Spiessberger, Landesleiterin von Rainbows-OÖ. „Wir stärken gezielt die Kompetenzen der Kinder und helfen ihnen bei der Bewältigung von life events, kritischen Lebensereignissen wie Trennung der Eltern oder Tod eines vertrauten Menschen.“

Rainbows bietet den Betroffenen einen geschützten Rahmen, die kompetente und einfühlsame Unterstützung durch speziell ausgebildete Mitarbeiterinnen und den Einsatz von altersgerechten, kreativen Methoden. Neue Rainbows-Gruppen für Scheidungskinder starten Ende März auch in Steyr.
Freie Plätze für eine Einzelbegleitung nach einem Todesfall gibt es in Steyr wieder ab Mitte April. Weitere Informationen und Anmeldung: Landesleitung RAINBOWS-OÖ, Sylvia Spiessberger, 07612/63056. http://www.rainbows.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen