Wintergemüse
Regionale Vitaminlieferanten

Kraut, Kohl & Rote Rüben sind gesund und schmecken sehr lecker
STEYR. "Vogerlsalat, Zuckerhut, Radicchio und Chinakohl, der übrigens viele Inhaltsstoffe hat, die antigrippal wirken, sind als Salate gerade beliebt", erklären Andrea und Peter Flath. Die Familie Flath betreibt eine Gärtnerei an der Grenze zu Steyr und ist tagtäglich mit frischem Gemüse am Stadtplatz vertreten. Für die Zubereitung des Vogerlsalates rät Flath Speckwürfel anzurösten und mit Essig abzulöschen. Zum Vogerlsalat – mit oder ohne Kartoffeln – dazugeben und servieren. Auch Rote Rüben erfreuen sich gerade großer Beliebtheit. "Als Salat oder noch lauwarm, nur mit Oliven- oder Kürbiskernöl", verrät Andrea Flath.
Beim Gemüse sind vor allem die verschiedenen Kohlsorten gerade regional erhältlich. "Besonders der Grünkohl ist reich an Vitamin A, B und C", so Flath. Viel Kalium enthalten die grünen Kohlblätter ebenfalls. Neben dem Grünkohl sind auch noch der Sprossenkohl, Weiß- und Blaukraut, schwarzer Rettich, Kartoffeln, Zwiebeln, Sellerie, Karotten, Poree, Pastinaken und Süßkartoffeln richtige Energielieferanten für die kalte Jahreszeit. "Aus dem schwarzen Rettich kann man Hustensaft machen. Einfach etwa ein Drittel des Fruchtfleisches aushöhlen, Kandiszucker oder Honig einfüllen und stehen lassen. Der Sirup, der sich bildet, ist gut gegen Husten." Auch als Salat ist der sogenannte Winterrettich sehr köstlich.

Rezept Krautpalatschinken
Zutaten:  3 Palatschinken (Durchmesser 26 cm) Fülle: 200 g Weißkraut, 40 g Zwiebel, 100 g Bauchspeck, 2 EL Butterschmalz, 1/16 l Weißwein, 1 EL Zucker, 1 TL Paprikapulver, Salz, Pfeffer, 3 EL Sauerrahm
Zubereitung: Die inneren Blätter des Krauts in Streifen schneiden. Zwiebel schälen und fein schneiden. Die halbe Menge Speck in schmale Streifen schneiden. Butterschmalz erhitzen und Speck und Zwiebel anrösten. Kraut dazugeben und mit Wein ablöschen. Mit Zucker, Paprika, Salz und Pfeffer würzen und weich dünsten. Zuletzt Rahm dazugeben. Eine Palatschinke auflegen, mit dem restlichen Speck und mit dem Kraut belegen. Eine Palatschinke drauflegen und wieder mit Kraut belegen. Mit der dritten Palatschinke abschließen. Alles zu einer Rolle formen, vier Portionen schneiden und anrichten. Dazu passt perfekt eine Schnittlauchsauce. Guten Appetit.

Autor:

Sandra Kaiser aus Steyr & Steyr Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.