FF Großraming
Sattelschlepper verirrt sich auf Forststraße

9Bilder

Fahrzeugbergung, so lautete das Stichwort für die FF Großraming am 22. Mai zum Einsatz.
GROSSRAMING. Ein Sattelzug verirrte sich auf den kurvigen Weg und saß dort fest. Nach vier Stunden im Einsatz konnte wieder eingerückt werden und der unverletzte Fahrer seine Ladung fertig ausliefern.
Die FF Großraming rückte mit dem Löschfahrzeug und dem neuen Rüstlöschfahrzeug um 9 Uhr 30 zum Einsatz aus und fand nach der Erkundung am Einsatzort den LKW vor, der von der Straße abgekommen ist und weder wenden noch rangieren konnte. Außerdem führte der ausgiebige Regen zu einer Straße, die dem Fahrzeug wenig Halt bot und ein Abrutschen drohte.
Dadurch musste zuallererst gewährleistet werden, dass der LKW nicht noch weiter abrutscht und danach wieder auf die Straße gebracht wird. Mithilfe eines Greifzuges und der Fahrzeugseilwinde des RLF konnte das mit vereinten Kräften bewerkstelligt werden.
Nach vier Stunden im heftigen Regen konnte der Einsatz beendet werden und der unverletzte Fahrer seine Ladung unbeschädigt ausliefern. 16 Mann der FF Großraming waren bei diesem Einsatz 72 Stunden im Einsatz, sowie 2 Mann von der Polizei.
Das war einer der ersten Einsätze mit dem neuen Rüstlöschfahrzeug, das erst am 3. Mai 2019 in Empfang genommen werden konnte und am 5. Mai gesegnet wurde. Durch die Neubeschaffung dieses hochmodernen Fahrzeuges, mit 4000 Liter Löschwasser an Bord, konnte die Schlagkraft der FF Großraming wieder für viele Jahre entscheidend gesichert werden.

Fotos: FF Großraming

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen