Wirtschaftstrakt und Wohnhaus abgebrannt, zwölf Rinder verendet
Schaden in Höhe von mehr als einer Million Euro durch Brand

Trotz des Einsatzes zahlreicher Feuerwehren konnten zwölf Rinder, der Wirtschaftstrakt und das Wohnhaus nicht vor den Flammen gerettet werden.
  • Trotz des Einsatzes zahlreicher Feuerwehren konnten zwölf Rinder, der Wirtschaftstrakt und das Wohnhaus nicht vor den Flammen gerettet werden.
  • Foto: fotokerschi
  • hochgeladen von Klaus Mader

Gestern, 24. Juli, musste 24 Feuerwehren zu einem Brand eines Bauernhofes im Gemeindegebiet von Garsten ausrücken. Die BezirksRundschau hat berichtet. Heute Vormittag wurde das vom Brand betroffene landwirtschaftliche Anwesen durch Brandermittler des Landeskriminalamt OÖ und einem Brandsachverständigen der Brandverhütungsstelle für OÖ untersucht.

GARSTEN. Laut derzeitigem Ermittlungsstand ist davon auszugehen, dass der Brand durch eine Verpuffung im Zuge einer Leckage im Bereich der Einspritzpumpe des etwa zwei Jahre alten Traktors entstanden ist, welcher zur Verteilung und Aufschichtung des geernteten Strohs benutzt wurde. Durch den unter Hochdruck austretenden Treibstoff gerieten der Traktor und das sich in unmittelbarer Umgebung befindliche Stroh sofort in Brand. Trotz einer sofortigen Alarmierung und dem Einsatz von 24 Freiwilligen Feuerwehren aus dem Bezirk Steyr-Land konnte weder der Wirtschaftstrakt noch das Wohnhaus vor den Flammen gerettet werden. Von den rund 100 Rindern, die am Hof eingestellt waren, kamen zwölf bei dem Feuer ums Leben. Wie viele Tiere nachträglich noch geschlachtet werden müssen, ist derzeit noch nicht bekannt.
Der durch den Brand entstanden Schaden wird auf mehr als eine Million Euro geschätzt.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen