Schwerer Verkehrsunfall auf der B 140

24Bilder

WALDNEUKIRCHEN. Ein 57-jähriger Linzer fuhr am 18. Jänner 2018 gegen 16:45 Uhr mit einem Sattelzug auf der B140 Richtung Sierning. Im Ortschaftsbereich Steinersdorf, Gemeinde Waldneukirchen, kam ihm ein 28-Jähriger aus dem Bezirk Kirchdorf an der Krems mit seinem Pkw entgegen. Dieser geriet ohne ersichtlichen Grund auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem Sattelzug. Durch die Kollision wurde der Pkw vom Sattelzug weg, auf den dem Sattelzug nachfolgenden Pkw, gelenkt von einer 29-Jährigen aus dem Bezirk Kirchdorf an der Krems, geschleudert und prallte frontal dagegen. Im Pkw der 29-Jährigen befanden sich noch weitere vier Personen im Alter zwischen 3 Wochen und 26 Jahren. Alle fünf Personen im Pkw der 29-Jährigen wurden unbestimmten Grades verletzt und mit zwei Rettungshubschraubern in Krankenhäuser geflogen. Ein Alkovortest beim 28-Jährigen, der mittelschwer verletzt wurde, ergab einen Wert von 2,02 Promille. Die B140 war von bis 19:05 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen