Budget 2019
Sierning erzielt Finanzüberschuss im ordentlichen Haushalt

SIERNING. Nach intensiven Beratungen präsentieren Bürgermeister Manfred Kalchmair und Vizebürgermeister Helmut Reiterer den Entwurf für das Gemeindebudget 2019. Die Eckpunkte: Im ordentlichen Haushalt soll im kommenden Jahr ein Überschuss von 1,6 Mio. Euro erzielt werden. Auch der Abbau der Verschuldung wird konsequent weitergeführt. „Unser Schuldenstand ist seit vielen Jahren ständig rückläufig. Heuer reduzieren wir die Schulden um eine weitere Million Euro“, berichtet Vizebgm. Helmut Reiterer.

Investition ins Ortszentrum

Bei den Investitionen steht im kommenden Jahr das Sierninger Ortszentrum im Mittelpunkt. „Die Generalsanierung des Gemeindeamtes ist fertiggestellt, jetzt steht die Neugestaltung des Vorplatzes und des Schlosshofes auf dem Programm“, informiert Kalchmair. Zusätzliche Mittel stehen für die weitere Belebung des Ortszentrums zur Verfügung.
Das Straßenressort ist 2019 mit knapp 700.000 Euro dotiert. Den Schwerpunkt der Ausgaben möchte Vizebgm. Helmut Reiterer ebenfalls im Bereich Ortszentrum bzw. dem zentrumsnahen Bereich setzen. So steht unter anderem die zweite Etappe der Generalsanierung der Steyrer Straße auf dem Programm.

Schallschutz in Volksschulen

Auch das familienfreundliche Sierning wird 2019 weiter ausgebaut. In den beiden Volksschulen sind bauliche Maßnahmen für die Verbesserung des Schallschutzes in den Geschossdecken vorgesehen. „Damit wollen wir beste Voraussetzungen für einen hohen Lernerfolg der Kinder schaffen.“, unterstreicht Schulreferentin Birgit Heidlberger. Weitere Vorhaben: Der Bau von neuen Räumen für die Nachmittagsbetreuung in der Volkschule Sierninghofen, zusätzliche Finanzmittel für die neue Krabbelstube im Sierninger Kindergarten und die Sanierung des in die Jahre gekommenen Spielplatzes im Ortsteil Letten.  

Neuer Bewegungspark

Über ein neues Projekt freut sich Jugend- und Sportreferent Richard Kerbl. 2019 soll ein zusätzlicher Motorik- und Bewegungspark errichtet werden. Im Kulturbereich steht die Sanierung des Festsaals der Musikschule im Sierninger Schloss auf dem Programm.
 „Bei den Feuerwehren werden wir auch zukünftig laufend in die Verbesserung der Ausrüstung investieren“, verspricht Kalchmair. „Im kommenden Jahr werden unter anderem die Funkgeräte auf den technisch neuesten Stand gebracht“.
Das Gemeindebudget wird bei der Gemeinderatssitzung am 13. Dezember behandelt. Bürgermeister Kalchmair und sein Vize Reiterer hoffen auf eine breite Unterstützung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen