Sozialhilfeverband zieht eindrucksvolle Bilanz

Die Mitarbeiter des Sozialhilfeverbands Steyr-Land garantieren für eine hochqualitative Arbeit.
4Bilder
  • Die Mitarbeiter des Sozialhilfeverbands Steyr-Land garantieren für eine hochqualitative Arbeit.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Sabine Thöne

STEYR-LAND. Das Gesamtbudget der 15 OÖ. Sozialhilfeverbände hat sich im Vergleich zum Vorjahr um 3,5 Prozent erhöht, der Beitrag der 444 oö. Gemeinden ist um ein Prozent auf 268 Millionen Euro gestiegen. Die OÖ. Sozialhilfeverbände sind Gemeindeverbände, die bezirksweise im Auftrag der Gemeinden soziale Aufgaben wahrnehmen.

Das Jahresbudget des Sozialhilfeverbands (SHV) Steyr-Land beläuft sich auf 39,5 Millionen Euro, der Beitrag der Gemeinden (Bezirksumlage) macht zwölf Millionen Euro aus. Der SHV Steyr-Land zählt mit 350 Mitarbeitern zu den größten Arbeitgebern im Bezirk, der rund 58.650 Einwohner zählt. Rund 3400 Menschen sind pflegebedürftig, mehr als 2800 Menschen im Bezirk sind derzeit über 80 Jahre alt.

SHV Steyr-Land hat 350 Mitarbeiter
Die Mitarbeiter des SHV sind in den Mobilen Diensten (Heimhilfe, Hauskrankenpflege), der Familienhilfe, der Tagesbetreuung sowie in den vier Sozialberatungsstellen und fünf Bezirksalten- und Pflegeheimen tätig. „Weniger als vier Prozent arbeiten in der Verwaltung“, sagt SHV-Obfrau Bezirkshauptfrau Cornelia Altreiter-Windsteiger nicht ohne Stolz. Der Löwenanteil der Kosten entfällt auf die stationäre Altenpflege. Oberösterreichweit schlugen die Ausgaben dafür im Vorjahr mit 113 Millionen Euro zu Buche. „Die Kosten steigen kontinuierlich“, sagt Altreiter-Windsteiger. Die Mobilen Dienste und die Jugendwohlfahrt sind die nächstgrößten Posten mit 59 Millionen und 54 Millionen Euro.

Für Maßnahmen der Jugendwohlfahrt wurden 2012 im Bezirk Steyr-Land rund 2,2 Millionen Euro ausgegeben. „Das ist ein Plus von neun Prozent im Vergleich zu 2011“, sagt Johannes Neustifter, Geschäftsstellenleiter des Sozialhilfeverbands Steyr-Land mit Sitz in der Bezirkshauptmannschaft. Mit den Geldmitteln wurden fünfzig Minderjährige zu Hause sozialpädagogisch betreut, 64 wohnen bei Pflegeeltern und 19 in sozialpädagogischen Einrichtungen. 217 Minderjährige aus 138 Familien werden durch die Familienbegleitung des Sozialhilfeverbands Steyr-Land unterstützt.
„An den Maßnahmen für Menschen mit Beeinträchtigungen beteiligte sich der Sozialhilfeverband Steyr-Land im Vorjahr mit mehr als 4,1 Millionen Euro, das sind plus 14,7 Prozent im Vergleich zu 2011“, sagt Neustifter.

Eine halbe Million Kilometer zurückgelegt
Auch in den mobilen Pflegediensten, die das Rote Kreuz und die Caritas im Auftrag des SHV durchführen, werden die Leistungen stetig ausgebaut. Im Vorjahr wurden im Bezirk rund 1320 Personen betreut. Mehr als 79.000 Hausbesuche und 57.000 Einsatzstunden wurden gezählt, über eine halbe Million Kilometer zurückgelegt.

Die vier Sozialberatungsstellen im Bezirk Steyr-Land haben rund 20.800 Menschen in sozialen Notlagen aufgesucht. 370 Bürger wurden im Vorjahr im Bezirk mit der Bedarfsorientierten Mindestsicherung von den Sozialhilfeverbänden unterstützt. Oberösterreichweit waren es mehr als 8000 Leute, Tendenz steigend.

Überalterung der Gesellschaft ist Herausforderung
„Mit den vielfältigen Leistungen zeigen der Sozialhilfeverband und die Gemeinden eine vorausschauende Planung, um auch den künftigen Anforderungen der demografischen Entwicklung professionell begegnen zu können“, betont SHV-Obfrau Cornelia Altreiter Windsteiger.

Im Zeitplan ist der Neubau des Altenheims Weyer, für den Altenheimbau in Ternberg fehlt noch das Geld. Lesen Sie dazu auch diesen Beitrag:
http://www.meinbezirk.at/steyr/chronik/altenheim-weyer-ist-im-herbst-bezugsfertig-d624500.html

Mehr Infos über den Sozialhilfeverband Steyr-Land auf http://www.shvse.at

Autor:

Sabine Thöne aus Steyr & Steyr Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.