Stadt Steyr mit neuem Webauftritt

STEYR. „Steyr“ schaut jetzt anders aus: Die Website des Magistrates www.steyr.gv.at und auch die Startseite www.steyr.at sind überarbeitet worden. Das Ergebnis: ein neues Design und eine innovative Technik. Schwerpunkt der neuen Gestaltung ist das sogenannte Responsive-Design. Responsive bedeutet, dass sich die Website der Stadt Steyr in Darstellung und Auflösung automatisch und optimal den verschiedenen Anforderungen mobiler Endgeräte wie Smartphones oder Tablets anpasst. Eine eigene Mobil-Version der Homepage ist deshalb nicht notwendig.

Auf der neu gestalteten Startseite werden den Nutzern vom Einstieg an alle wichtigen Inhalte auf einen Blick präsentiert. Auch die Unterseiten der Homepage unterliegen einer klaren Struktur und sind übersichtlich gegliedert. Besonders die Behördenseite www.steyr.gv.at setzt auf sogenannte Megamenüs, mit welchen die Benutzer schnell und einfach auf der Seite navigieren können und die Inhalte schnell erreichen können.

„Steyr ist eine schöne und auch moderne Stadt. Dies soll natürlich auch die Website repräsentieren, und das ist in Zusammenarbeit mit der Stadt Steyr, der RIS GesmbH  und der Höhn Werbeagentur ideal gelungen“, ist Bürgermeister Gerald Hackl überzeugt.

RIS-Geschäftsführer Michael Kölbl: „Eine sehr gelungene Website. Die brandneue Website ist auf sämtliche Endgeräte abgestimmt – auch auf mobile - und mit Gem2Go, Österreichs größter Gemeinde-Info und Service-App, verknüpft. So sind Benutzer auch unterwegs auf dem neuesten Stand. Zudem dürfen sich Benutzer über einen barrierefreien Web-Auftritt freuen.“
„Das Projekt war von Anfang bis Ende ein voller Erfolg und lief völlig reibungslos ab“, zieht Wolfgang Patscheider, IT-Leiter der Stadt Steyr, erfreut Bilanz.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen