Reste von Steyrer Stadttor entdeckt
Stadt Steyr sucht mit Experten Lösung für Funde aus 15. Jahrhundert

Vor kurzem sind bei Sanierungsarbeiten auf dem Brucknerplatz Reste des ehemaligen
St.-Gilgen-Tores aus dem 15. Jahrhundert entdeckt worden. Stadt Steyr findet Lösung gemeinsam mit Experten

STEYR. Nach dem Fund von Teilen des mittelalterlichen St.-Gilgen-Tores auf dem Brucknerplatz hat sich eine intensive Diskussion über die weitere Vorgehensweise entwickelt. Die Stadt Steyr hat sich von Fachleuten aus den Bereichen Denkmalpflege und Archäologie beraten lassen und sich für folgende Lösung entschieden:

  • • Die freigelegten Mauerreste auf dem Brucknerplatz werden mit einem begehbaren und rutschfesten Sichtfenster abgedeckt (Größe zwei Meter mal 1,60 Meter).
  • • Die Konturen des St.-Gilgen-Tores werden mit großen Pflastersteinen (18 mal 18 Zentimeter) nachgezeichnet.
  • • Im Bereich der Ausgrabung wird außerdem eine Informations-Stele errichtet.

Schutz vor Witterung

Dazu Liegenschafts-Referent Vizebürgermeister Wilhelm Hauser: „Wir haben bei dieser Entscheidung die Vorschläge der Experten umgesetzt. Ursprünglich hat man uns ja geraten, den Fundort zuzuschütten, weil das Mauerwerk sehr empfindlich auf Witterungseinflüsse reagiert. Die jetzige Lösung ist ein Kompromiss. Wir machen den Fund sichtbar und halten die Funktionalität des Platzes aufrecht. Es befindet sich ja auch ein Gastgarten in diesem Bereich, der umorganisiert werden muss.“
Bau-Referent Vizebürgermeister Helmut Zöttl schlägt in dieselbe Kerbe: „Ich denke, wir haben auch in Hinblick auf die Landesausstellung 2021 eine vernünftige Lösung für die Präsentation des archäologischen Fundes gewählt. Wir schöpfen alle sinnvollen Möglichkeiten aus und nehmen dafür auch eine erhebliche Summe in die Hand.“
Die Wartung der Fundstelle wird nicht einfach. Im Winter kann das Mauerwerk durch gefrierendes Eis beschädigt werden, im Sommer sollte der Bereich beschattet werden. Der Fund muss auch vor Moosbefall geschützt werden.

Autor:

Lisa-Maria Auer aus Steyr & Steyr Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen