Stollen der Erinnerung ist ein großer Erfolg

Unterirdische Gedenkstätte „Stollen der Erinnerung“ unter dem Schloss Lamberg im Stadtzentrum Steyrs.
2Bilder
  • Unterirdische Gedenkstätte „Stollen der Erinnerung“ unter dem Schloss Lamberg im Stadtzentrum Steyrs.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Sabine Thöne

STEYR. Vor einem Jahr, im Oktober 2013, wurde in Steyr der „Stollen der Erinnerung“ eröffnet. In einem 140 Meter langen ehemaligen Luftschutzstollen aus dem Zweiten Weltkrieg ist eine Ausstellung über KZ- und Zwangsarbeit in Steyr zu sehen.

Bereits am Tag nach der Eröffnung, am 26. Oktober 2013, besuchten 1200 Interessierte die Ausstellung. Inzwischen besichtigten 6500 Personen das unterirdische Museum von Steyr. 229 Führungen wurden bisher durchgeführt.
„Das ist ein sensationeller Erfolg, der weit über unsere Erwartungen hinausgeht“, freut sich Karl Ramsmaier, Obmann des Mauthausen-Komitees Steyr und Initiator des Stollens der Erinnerung.

Viele positive Rückmeldungen
„Besonders glücklich macht uns“, sagt Ramsmaier, „dass die Besucher aus allen Bevölkerungsschichten kommen, von Stammtisch- und Pensionistengruppen bis zu Schülern, Vereinen und Werksangehörigen der Steyrer Betriebe, von Polizisten bis zu Goldhaubengruppen, von Lehrlingen bis zu Personalchefs." Eine Schulklasse aus Hannover führte im "Stollen der Erinnerung" und im Museum Arbeitswelt Steyr ihren „Leistungskurs Geschichte" durch.
„Die Zusammenarbeit mit dem Museum Arbeitswelt klappt hervorragend“, ist Ramsmaier begeistert. Am „Tag des Denkmals“ Ende September 2014 kamen 160 Besucher, bei der Langen Nacht der Museen Anfang Oktober 2014 kamen 178 Interessierte. Prominentester Besucher war im April 2014 Bundespräsident Heinz Fischer. Im Mai 2014 kamen Delegierte des Internationalen Mauthausen Komitees aus allen europäischen Ländern nach Steyr und besuchten den „Stollen der Erinnerung“. In vielen Fachzeitschriften erschienen Artikel über das Projekt, so in „Architektur aktuell“ März 2014. „Wir bekommen ungeheuer viel positive Rückmeldungen von den Besuchern“, sagt Ramsmaier.

Jeden zweiten Freitag geöffnet
Die nächste Möglichkeit den „Stollen der Erinnerung“ zu besichtigen ist am Nationalfeiertag, 26. Oktober 2014, von 10 bis 14 Uhr. Grundsätzlich ist jeden zweiten Freitag im Monat von 14 bis 17 Uhr für Einzelbesucher geöffnet. Jeden Freitag um 15 Uhr gibt es eine Führung durch den Stollen (Dauer: 1,5 Stunden). Anmeldung im Museum Arbeitswelt, Tel. 07252/77351.

http://www.museum-steyr.at

Unterirdische Gedenkstätte „Stollen der Erinnerung“ unter dem Schloss Lamberg im Stadtzentrum Steyrs.
Bundespräsident Heinz Fischer besuchte im April 2014 den Stollen der Erinnerung. Links im Bild Museumsleiterin Katrin Auer.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen