Tag der Altenarbeit: Spannender Einblick in die „Heimarbeit der anderen Art“ für 234 Schüler

3Bilder

STEYR. 234 Schüler aus regionalen Schulen besuchten am 6. Oktober, – dem Tag der Altenarbeit – die Alten- und Pflegeheime Steyr (APS). Ziel dieses oberösterreichweit veranstalteten Tages war, in der Stadt Steyr möglichen künftigen Mitarbeiter/innen einen authentischen Einblick in die „Heimarbeit der anderen Art“ zu geben. „Der große Andrang und die zahlreichen positiven Rückmeldungen zeigen, dass junge Menschen sehr wohl für soziale Themen zu begeistern sind. Mein Dank gilt vor allem den engagierten Lehrer/innen und den Mitarbeiter/innen der Alten- und Pflegeheime Steyr. Der Tag der Altenarbeit passt perfekt in die übergeordnete Zielsetzung der Öffnung der Steyrer Heime“, freut sich der zuständige Sozial-Stadtrat Dr. Michael Schodermayr.
Am Steyrer Tag der Altenarbeit am 6. Oktober nahmen Schüler und Lehrer des BRG Steyr Michaelerplatz, der Schule für Sozialbetreuungsberufe Steyr, der Fachschule Kleinraming und des BFI teil. Mit 130 Schülern und 5 Lehrer stellte das BRG Steyr das größte Kontingent. Geboten wurde den Schülern ein Einblick in die abwechslungsreiche Arbeit der APS Steyr. Da die Schüler mit Bussen der Stadtbetriebe Steyr zwischen den einzelnen Steyrer Heimen transportiert wurden, konnten sie alle drei Heime mit ihren „Stationen“ kennenlernen:
Alten- und Pflegeheim Ennsleite (APE): Seniorenanimation bis zum „Abwinken“
Alten- und Pflegeheim Münichholz (APM): Küchenführung, Diabetes/Diätologie, Backen mit Bewohner/innen
Alten- und Pflegeheim Tabor (APT): Aromapflege/Sterbekultur, Schmerzmanagement, Lagerungstechniken/hilfen
Der Tag der Altenarbeit wird oberösterreichweit vom Sozialressort des Landes, den Heimträgern und der ARGE Alten- und Pflegeheime veranstaltet. Dabei werden vor allem in den Heimen und Ausbildungsstätten die Türen für Interessierte geöffnet und die vielfältigen Aktivitäten und Projekte präsentiert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen