Tolle Ergebnisse von Behambergern beim Landeswasserdienstleistungsbewerb

2Bilder

BEHAMBERG. Franz Wimmer und Klaus Pferzinger von der Feuerewehr Behamberg nahmen in Mauternbach beim 59. Landeswasserdienstleistungsbewerb teil. Insgesamt gab es bei diesem Bewerb 1600 Zillenbesatzungen. Die Florianijünger mussten dabei auf der Donau auf der Holzzille 600 Meter mit einem Schiffshaken stromaufwärts schieben und stromabwärts rudern.

Mehrere Hindernisse gab es dabei auf der Strecke zu überwinden, unter anderem die Aufnahme von im Wasser treibenden Schwemmhölzern, die Fahrt durch eng gesetzte Torstangen oder eine vollständige Wende der Zille. Franz Wimmer und Klaus Pferzinger traten im Zweier an und erreichten unter den vielen Startern den tollen 12. Platz. Klaus Pferzinger hatte aus gesundheitlichen Gründen eine 9-jährige Pause eingelegt. Jetzt sind die beiden wieder gemeinsam gestartet und waren in der Meisterklasse mit Alterspunkten erfolgreich. Franz Wimmer nimmt seit 1999 an solchen Bewerben teil, hatte seit 2007 alleine sehr viele und gute Erfolge zu verzeichnen und erreichte jetzt in Mauternbach in der Meisterklasse mit Alterspunkten den tollen 3. Platz. Diese Platzierung reicht, dass Franz Wimmer beim Bundesbewerb am 12. September 2015 in der Landesfeuerwehrschule Tulln teilnehmen darf.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen