Verkehrssicherheitsaktion "Hallo Auto"

2Bilder

GARSTEN. Am Mittwoch, 30.05.2018, unterstützte die FF Garsten die Verkehrssicherheitsaktion "Hallo Auto!", die speziell für 8- bis 9-jährige Volksschüler entwickelt wurde.

Auch heuer nahmen wieder Kinder der Volksschulen Christkindl und Mühlbach teil, die auf spannende Weise mit dem Thema Verkehrssicherheit vertraut gemacht wurden.

In diesem Alter kann sich so gut wie keiner vorstellen, wie lange es dauert, bis ein Auto zum Stillstand kommt - ein gefährliches Unwissen.

Dem begegnet die von der Allgemeine Unfallversicherungsanstalt (AUVA) und dem Land Oberösterreich unterstützte Aktion in spielerischer Form: Die Kinder laufen miteinander um die Wette und sollen dabei plötzlich stehen bleiben. Schon diese Übung zeigt, wie schwer das Bremsen ist.

Später schätzen sie den Anhalteweg eines Autos bei Tempo 50 und müssen feststellen, wie leicht man sich dabei irren kann. Um dabei möglichst praxisnahe Beispiele zu zeigen, dürfen die Kinder selbst versuchen ein fahrendes Auto anzuhalten, indem sie neben dem Fahrer in einem Kindersitz Platz nehmen und das Fahrzeug mit einer Doppelbremsanlage selbst lenken.

So führen sie unter Anleitung - völlig ohne Gefahr - eine Vollbremsung durch und erleben selbst, dass der Anhalteweg viel länger als erwartet ist. Nach dieser Erfahrung bewegen sie sich im Verkehr viel vorsichtiger.

Die Feuerwehr Garsten unterstützt diese Aktion schon seit vielen Jahren. Mit dem Tankwagen wird auf die Fahrbahn Wasser aufgebracht, um den Kindern zu zeigen, wie sich der Bremsweg auf nasser Fahrbahn erhöht!

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen