Verkehrsunfall in Reichraming: Opfer in künstlichen Tiefschlaf versetzt

Mit dem Notarzthubschrauber wurde das Unfallopfer ins Krankenhaus gebracht.
7Bilder
  • Mit dem Notarzthubschrauber wurde das Unfallopfer ins Krankenhaus gebracht.
  • Foto: FF Losenstein
  • hochgeladen von Lisa-Maria Auer

REICHRAMING. Heute, am 12. August, kam es um 16.25 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person im Gemeindegebiet von Reichraming. Ein 29-Jähriger war mit seinem Pkw von einer Gemeindestraße in Reichraming zur Kreuzung mit der B115 unterwegs und wollte bei dieser nach links in Richtung Großraming einbiegen. Dabei stieß er mit einem von links kommenden Pkw, gelenkt von einem 71-Jährigen, zusammen.
Dabei erlitt die Beifahrerin des 71-Jährigen, eine 51-Jährige, schwere Verletzungen.

In Zusammenarbeit der alarmierten Feuerwehren Reichraming und Losenstein wurde durch den Einsatz von hydraulischem Rettungsgerät ein Zugang zur verletzten 51-Jährigen  geschaffen und im Anschluss patientenorientiert gerettet.

Mit Notarzthubschrauber ins Krankenhaus

Da rasch ein Notarzt und ein Arzt des Hausärztlichen Notdienstes vor Ort waren, wurde das Unfallopfer vor Ort in künstlichen Tiefschlaf versetzt und konnte anschließend mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 15 ins UKH Linz transportiert werden. Der 29-Jährige wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades mit der Rettung ins LKH Steyr gebracht.
Neben der Bergung in der Absicherung der Unfallstelle stand für die Feuerwehrmänner auch die Unterstützung der anwesenden Ärzte und Rettungskräfte an, sowie das Räumen und Reinigen der Fahrbahn.
Um 17.26 Uhr war der Einsatz beendet und die FF Losenstein wieder einsatzbereit.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen