Einladung zum Sonntagsfrühstück
Waldneukirchner Ruden luden zum Pfarrcafe

Noch servieren die Rudensänger aus Waldneukirchen ein typisches Frühstück beim Pfarrcafe. Doch bald werden sie beim Rudenkirtag in Sierning ihre Gstanzeln darbieten, worauf schon alle gespannt warten.
  • Noch servieren die Rudensänger aus Waldneukirchen ein typisches Frühstück beim Pfarrcafe. Doch bald werden sie beim Rudenkirtag in Sierning ihre Gstanzeln darbieten, worauf schon alle gespannt warten.
  • hochgeladen von Katharina Ulbrich

Ein typisches "Wiener Frühstück" mit Semmel, Butter und Marmelade servierten die Waldneukirchner Rudensänger beim Pfarrcafe, dessen Reinertrag für die Betriebskosten des Pfarrheimes verwendet wird. Obwohl sie keine Gstanzeln vortrugen, ging es doch recht lustig zu. Denn die Pfarrbevölkerung wartet schon mit großer Spannung auf den Auftritt beim Rudenkirtag am Faschingsdienstag. Heuer bereiten sich ja insgesamt vier Ruden aus Waldneukirchen vor, erstmals ist auch die junge Steinersdorfer Rud dabei. "Unser Problem ist heuer, dass es zu wenig Themen - Hoppalas - in unserer Region gibt", meinen die Sänger. Dabei schmunzelt der eine oder andere vielwissend und verschmitzt, was dann doch auf ziemlich heftige "Kost" bei den  Gstanzeln  schließen lässt. Doch verraten wurde noch gar nichts.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen