Wildpflanzen auf der Spur

Wildpflanzen-Experten: Katharina Seiser und Meinrad Neunkirchner.
  • Wildpflanzen-Experten: Katharina Seiser und Meinrad Neunkirchner.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Sandra Kaiser

¶ SIERNING. „Schon als Kind war ich umgeben von vielen ungewöhnlichen Gewürzen und Aromen. Meine Mutter ist Drogistin und hat mich damals auf vielen Kräuterwanderungen mitgenommen“, erzählt Katharina Seiser.
In Wien lernt Seiser den Gourmetkoch und „Meister der Aromen“ Meinrad Neunkirchner kennen. Neunkirchner ist bekannt für seine Leidenschaft Wildkräuter in der Küche zu verwenden und damit seinen Kreationen das gewisse Etwas zu geben. In ihrem Buch, das gemeinsam mit Neunkirchner und dem Fotografen Thomas Apolt entstand, werden die kulinarischen Qualitäten von 30 häufig vorkommenden Wildpflanzen sehr genau beschrieben. Neunkirchner lieferte die Rezepte dazu. „Die Rezepte sind durchwegs leicht nachzukochen“, erklärt die freie Journalistin und Autorin.

Wildpflanzen-Wegbegleiter für die Hosentasche
Das Buch ist in Jahreszeiten unterteilt, um so einen ersten Überblick zu bekommen. „Pro Saison stellen wir 10 Wildpflanzen vor, und zwar nicht nur Kräuter, sondern auch Blüten, Früchte, Pilze und Wurzeln“, sagt die gebürtige Sierningerin. Jede Wildpflanze wird in einem Steckbrief mit Standort, kulinarisch wertvollem Wuchsstadium, Geschmack und Verwendung beschrieben. Hinweise zu Verwechslungsgefahren, Haltbarkeit und Besonderheiten ergänzen die Pflanzenporträts. Dann folgen zu jeder Pflanze mehrere Rezepte.
„Im Buch sind eine Menge Rezepte für den Vorrat zu finden. Hier braucht man nur ein bisschen Geduld, bis die Pasten und Essige, Kompotte und eingelegten Gemüse genussreif sind“, erklärt Seiser.
Ein kleiner, hosentaschentauglicher Wildpflanzen-Wegbegleiter, mit allen wichtigen Sammel-Informationen und einem Saisonkalender, hilft beim Sammeln der Wildkräuter vor Ort. Das zweite Buch ist bereits in Arbeit. „Es wird dabei um österreichische vegetarische Küche gehen“, verrät Seiser.
Am Donnerstag, 29. März, kommt Seiser, auf Einladung von Frau in der Wirtschaft Steyr-Land, nach Sierning um dort ihr Buch „Wie schmecken Wildpflanzen“ zu präsentieren. Im „Mode am Eck“ wird Seiser an diesem Abend nicht nur ihr Buch vorstellen. Sie erzählt auch, wie man Wildpflanzen findet, erkennt, erntet, lagert und so verarbeitet, dass ihre Aromen am besten zur Geltung kommen. Gemeinsam werden im Anschluss die ersten Wildkräuter der Saison verkostet und ein paar Kostproben aus dem Buch gereicht.
Mehr Infos finden Sie im Internet auf: www.so-
schmecken-wildpflanzen.at

Buchpräsentation:
Am Donnerstag, 29. März, stellt Katharina Seiser ihr Buch „So schmecken Wildpflanzen“ auf Einladung von Frau in der Wirtschaft Steyr-Land vor. Beginn ist um 19 Uhr im „Mode am Eck“ - ehemalige Drogerie Seiser in Sierning. Die Autorin wird über Ihr Buch und die einzelnen Wildpflanzen sprechen. Im Anschluss gibt es Kostproben von den ersten Wildpflanzenarten des Jahres. Anmeldung per Mail an steyr@wkooe.at oder telefonisch unter 05/90909-5754 bis 26. März.

Autor:

Sandra Kaiser aus Steyr & Steyr Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

5 Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen