„Team Schafkas“ vs. „Team Erdbeerschoki“
Zwei Familien wagen den Einkaufs-Selbstversuch im Genossenschaftsgschäft Ums Egg in Losenstein

„challenge accepted“: Links das Team Erdbeerschoki, rechts Judith und ihr Sohn vom Team Schafkas.
2Bilder
  • „challenge accepted“: Links das Team Erdbeerschoki, rechts Judith und ihr Sohn vom Team Schafkas.
  • Foto: Fischer
  • hochgeladen von Lisa-Maria Auer

Kleine Geschäfte unterstützen und regional einkaufen: Das ist oft leichter gesagt, als getan. Zwei Familien wagen jetzt einen Monat lang den Selbstversuch und kaufen ausschließlich im Genossenschaftsgeschäft „Ums Egg“ in Losenstein ein.

LOSENSTEIN. Sandra und Gerhard gehen gemeinsam mit Lucy und Lena als „Team Erdbeerschoki“ aus Großraming ins Rennen, während die Ternberger Judith, ihr Gatte Andreas und ihre Söhne Matthias und Tobias das „Team Schafkas“ bilden.

Die Familien sind bereits Genossenschaftsmitglieder des Geschäfts im Losensteiner Ortszentrum. Gerade aber für das Team Schafkas wird es in den nächsten Wochen eine Umstellung, bislang haben sie nur sporadisch im Ums Egg eingekauft.
Wo sind die Grenzen? Wie werden die beiden Familien damit umgehen, wenn sie etwas nicht bekommen, oder: nicht gleich bekommen? Werden sie sich wirklich mit allem, was sie brauchen, vor Ort versorgen können? Zu welchen Alternativen greifen sie, und müssen sie das überhaupt?

Nachzulesen im Blog & in der nächsten BezirksRundschau-Ausgabe

„Wir finden die Idee genial und sehen es als unsere Herausforderung, beide Familien so gut wie möglich zu unterstützen. Eh klar, dass wir uns besonders bemühen, ihre Wünsche zu erfüllen und nach Möglichkeit zu besorgen, was sie vermissen werden“, so das Ums-Egg-Team.

Gestartet haben die Familien aus Großraming und Ternberg am Donnerstag, 1. Oktober. Erste Erfahrungsberichte können auf ums-egg.at nachgelesen werden, ebenso in der nächsten BezirksRundschau-Ausgabe am 8./9. Oktober!

Mehr zum Genossenschaftsgeschäft Ums Egg lesen Sie hier:
Shopping Ums Egg: Erste „gemeinsame Speis“ in Losenstein
Geschäftsidee „Ums Egg“ erhält Regionalitätspreis

„challenge accepted“: Links das Team Erdbeerschoki, rechts Judith und ihr Sohn vom Team Schafkas.
Wird das Angebot im Genossenschaftsgeschäft Ums Egg in Losenstein „reichen“?

1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen