Offene Gesprächsrunde: Braucht es die Grünen noch?

LOSENSTEIN. Der Schock über die verlorene Nationalratswahl sitzt tief und jetzt stellt sich die Frage wie geht es weiter, wenn es keine Grünen mehr im Nationalrat gibt. Daran geknüpft ist die Finanzierung der politischen Arbeit und viele Arbeitsplätze im Umfeld der Grünen die verloren gegangen sind. Und damit auch wichtige Ressourcen und Know How in der Partei. Was sind die Konsequenzen auf Bundesebene? Löst sich die Bundespartei auf? Wie kann es weitergehen?

Oder sind die Grünen Themen vielleicht nicht mehr wichtig?
Was denken die Wähler über die Grünen? Warum haben sie diesmal vielleicht die Grünen nicht gewählt? Warum doch? Was sind ihre Ideen und Forderungen an die Grünen?
Was wünschen Sie sich von den Grünen vor Ort in Losenstein? Wie zufrieden sind Sie mit unserer Arbeit?

David Stögmüller & Max Mayrhofer zu Gast

All diesen Fragen möchten die Grünen Losenstein nachgehen. Sie finden nun ist der Wähler am Wort und sie möchten vor allem zuhören.
Vieles weiß man normalerweise nur aus den Medien, so auch der Konflikt rund um den Vorstand der jungen Grünen mit dem Bundesvorstand oder Hintergründe zu den Vorwahlen der Kandidaten. Aus Letzterem ist ja auch der Weggang von Peter Pilz hervorgegangen. Was ist da genau passiert?

Es ist gelungen, als Gesprächspartner den grünen Bundesrat David Stögmüller nach Losenstein einzuladen. Er kommt direkt von einer Sitzung des Bundesrates aus Wien und kann Fragen zur Bundesebene beantworten. Max Mayrhofer ist im Landesvorstand der Grünen Jugend und kann daher aus erster Hand berichten, welchen Konflikt es gegeben hat und wie der gelöst wurde. An diesem Abend gibt es die Gelegenheit, mit diesen Insidern direkt zu sprechen und Fragen zu stellen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen