Denn so wie es undenkbar ist, dass die Vorwärts nicht mehr in der Volksstraße spielt, ist auch Steyr ohne MAN schwer vorstellbar.
Vorwärts Steyr zeigt sich mit MAN solidarisch

Einlauf vor dem Spiel SK Vorwärts Steyr gegen Austria Klagenfurt
2Bilder
  • Einlauf vor dem Spiel SK Vorwärts Steyr gegen Austria Klagenfurt
  • Foto: SKV
  • hochgeladen von Sabrina Waldbauer

Es war im Jahr 1919 als der SK Vorwärts Steyr gegründet wurde. Es war auch im Jahr 1919 als die Produktion der ersten in Steyr produzierten LKWs anlief. 1989 übernahm schließlich MAN die LKW-Sparte von Steyr-Daimler-Puch.

Bis heute prägt die Industrie und MAN die Stadt Steyr. An diesem großen Leitbetrieb hängen nicht nur die Jobs der 2.300 direkt bei MAN Beschäftigten. Auch für Zulieferer und indirekte Lieferanten, wie beispielsweise dem Bäcker, der die MAN-Mitarbeiter tagtäglich mit einer Jause versorgt, wäre eine Werksschließung eine Katastrophe.

„MAN ist nicht nur für Steyr, sondern für die gesamte Region wichtig“, so Vorwärts Präsident Reinhard Schlager. „Als Verein haben wir eine gesellschaftliche Verantwortung, die wir wahrnehmen. Wir solidarisieren uns mit den Mitarbeitern, Zulieferern und allen, die jetzt um ihre Zukunft bangen. Als SK Vorwärts Steyr möchten wir unsere Bekanntheit nutzen, um auf die forcierte Werksschließung aufmerksam zu machen.“

Im ORF live Spiel am Mittwoch gegen Austria Klagenfurt lief die Mannschaft mit einem Transparent ein auf dem zu lesen war „Steyr ohne MAN ist wie Volksstraße ohne VORWÄRTS!“. Denn so wie es undenkbar ist, dass unsere Vorwärts nicht mehr in der Volksstraße spielt, ist auch Steyr ohne MAN schwer vorstellbar. Gemeinsam vorwärts schauen und in schwierigen Zeiten füreinander dasein.

Einlauf vor dem Spiel SK Vorwärts Steyr gegen Austria Klagenfurt
Erich Schwarz (Obmann Arbeiterbetriebsrat MAN Steyr) und Reinhard Schlager (Präsident SK Vorwärts Steyr)

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen