Bubble Soccer geht in die nächste Runde

Hoher Spaßfaktor: Fußballerisches Können hat Nachrang.
8Bilder
  • Hoher Spaßfaktor: Fußballerisches Können hat Nachrang.
  • Foto: Maria Anna Gruber
  • hochgeladen von Lisa-Maria Auer

LOSENSTEIN. Einmal Fußballspielen mit einem Airbag? Das Bubble Soccer macht's möglich. Jeder Spieler „steckt“ dabei bis zu den Oberschenkeln in einer 1,5 Meter großen Plastikkugel. Schupsen, remplen, umstoßen: Alles ist erlaubt. Gematcht wird sich beim Bubble Soccer – genau wie beim allbekannten Fußball – in zwei Mannschaften mit einem Volleyball. Fünf gegen fünf Spieler mit fliegendem Tormann. Die Mannschaft, die innerhalb von fünf Minuten die meisten Tore erzielen kann, gewinnt.

Jetzt anmelden

Ganz nach dem Motto „bump, flip and play“ steht dabei nicht das fußballerische Können, sondern der Spaß im Vordergrund. Los geht's am 22. Juli um 10 Uhr am Losensteiner Fußballplatz. Lauf- oder Turnschuhe eignen sich am besten als Schuhwerk für die Spieler. Für lustige Sidegames, einen Pool zum Abkühlen und ausreichend Verpflegung ist gesorgt. Man darf gespannt sein: Erstmals gibt es heuer auch ein „Fußball-Dart“. Interessierte sollten sich schnell anmelden – die Plätze sind begrenzt: Alle weiteren Infos und Anmeldung an bubblesoccer@gmx.at.
Hier geht's direkt zur Facebookveranstaltung!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen