Fussballvorschau auf die Saison 2019 - 2020
Das Leder rollt wieder im Unterhaus

6Bilder

In der Landesliga Ost starten die drei Teams aus unserer Region gegen starke Gegener. Union Dietach startet in Katsdorf, der USV St. Ulrich startet mit einem Heimspiel gegen Schwertberg, und Aufsteiger ATSV Neuzeug startet in Marchtrenk in die neue Saison.Alle drei Teams haben sich punktuell gut verstärkt. In Dietach übernahm Markus Allerstorfer das Traineramt, neu in der Mannschaft sind noch Philipp Haslgruber, Simon Ströbitzer, Stephan Drechsel, onas Schinkinger, Damir Kalac, Christoph Binder und
Edvin Orascanin. Beim USV St. Ulrich kamen Ralph Leitner,Nico Steinmaßl ,
Michael Niederhofer,Stefan Gröbl, Alexander Mitterbauer,Aleksandar Vasiljevic und Thomas Hainisch neu in die Mannschaft, und der ATSV Neuzeug verstärkte sich mit Thomas Farthofer, Philipp Riener,  Johannes Bichler und Legionär David Tetzl aus Ungarn.
Beim Saisonauftakt in der Bezirksliga Ost kommt es gleich zu den Derbys zwischen dem Aufsteiger FC Aschach und dem SV Garsten und Union Schiedlberg empfängt den zweiten Aufsteiger den SK Amateure Steyr. Zahlreiche Neuzugänge und Trainerwechsel bei den Vereinen versprechen eine spannende Meisterschaft.
Zu den Titelfavoriten zählt die Elf aus Ödt , aber auch die anderen Teams gehen gut vorbereitet in das Kapitel Bezirksligameister. Mit dem Abstieg sollte kein Verein aus der Region Steyr etwas zu tun haben.
Bei Vorwärts Amateure/ATSV Steyr übernahm Trainer Markus Eitl die Elf, neu dazu gekommen sind Hussein Susic, Amaro Becirovic, Aleksandar Maric,
Michael Kozarac, Julian Fiala.
Titelaspirant Bad Hall verstärkte sich mit Dominik Balog, Oliver Kornhuber,
Dejan Bobar, Bence Martony, Daniel Govedarica, Oussama Zniti und Heimkehrer Florian König. Beim Aufsteiger SK Amateure Steyr sind Bashkim Biticaj,Rene Engel, Dominik Bendra, Argjend Rama und Ukshin Hamzaj neu im Team vom neuen Trainer Peter Prokopczyk .
Aufsteiger Aschach hat sich die Dienste von  Gabriel Sieghartsleitner,
Andreas Kettner und Oliver Oberhauser gesichert, das Traineramt übernahm Helmut Schausberger.
Beim SV Garsten übernahm Rudi Jetzinger das Traineramt, neu in der Mannschaft sind auch Barnabas Babos, Mensur Bukvarevic und Edin Bratic. Bei Union Schiedlberg kicken ab sofort Marco Öhlinger,Raffael Hrazdera,
Adrian Lehner,Simon Weinzirl, Georg Offenthaler und Josef Eder. Einen großen Wechsel gab es bei Absteiger SV Sierning, neu ins Team kamen Caner Öncel, Murat Acikdilli und Ludvija Eljazovic.
Die 1. Klasse Ost will Aufsteiger Spital am Phyrn wieder vorne mitmischen, auch die Wölfe aus Wolfern und Haidershofen wollen ein Wörtchen um den Titel mitreden, für Spannung ist gesorgt, einige Mannschaften wie Bewegung Steyr und SV Sierning sind stark verändert.
Bei Union Rohr kam Patrick Hillinger neu ins Team, beim ASV Haidershofen Sami Arslan, Manuel Lichtenberger, Robin Mayrhofer, Marcel Zulawski und Marcel Hödelsberger einen größeren Wechsel gab es bei Union Wolfern, mit Heimkehrer Martin Sulzner, Eric Schermann, Sebastian Streicher, Manuel Brandhuber, Jürgen Spatt und Manuel Freudenthaller kamen gleich sechs neue Spieler zur Mannschaft. Ebenfalls einen großen Wechsel gab es beim ASV Bewegung Steyr, neu ins Team kamen Ugur Cetin, Robert Serdar, Melis Kahric, Ismail Türkalp, Aleksandar Milovanovic und Feriz Mavraj. Beim ATSV Stein kamen Jonas Schinkinger, Damir Kalac, Sebastian Streicher, Junus Baran, Argjend Rama, und Melis Kahric neu zum Verein.
Absteiger SV Sierning verstärkte sich mit Melis Mujkic, Dominik Stojanovic,
Amir Susic, Christian Minderock, Daniel Klinglmair, neu ist auch Trainer Elvis Basovic.
Eine spannende Saison steht auch in der 2. Klasse Ost bevor, zahlreiche Wechsel gab es auch hier, so verstärkte sich Adlwang mit Gabriel Brandner, Zhan Manovski, Domagoj Ivic und Marco Fekete.
Zahlreiche Neuzugänge konnte auch Titelaspirant Union Waldneukirchen vermelden, so kamen mit Christopher Pschernig, Jörg Völske, Sebastian Enengl, Christian Tabernig, Markus Hauser, Andreas Mitterhuber, Gregor Weichselbaumer, Jürgen Leitner, Gerald Reisinger und Hans-Georg Einwagner gleich zehn neue Spieler ins Team.
Beim SV Losenstein kamen Maximilian Salcher und Jochen Köllnreitner neu zum Team der Ennstaler. Der SV Reichraming sicherte sich die Dienste von Trainer Franz Dorfer. Absteiger UFC Ternberg verstärkte sich mit Alexander Ließ, Julian Grunewald und Alexander Felbauer. Union Großraming holte den Erfolgstrainer Alfred Strasser aus Aschach. Bei Maria Neustift übernahm Balazs Mariassy  das Traineramt.
Im Nachbarland Niederösterreich laufen bereits die ersten Spiele, der SV Gaflenz verstärkte sich mit Lorenz Pichler vom USC Seitenstetten, Maximilian Oberforster vom UFC St. Peter/Au und Tobias Teufner, ein Platz in vorderen Mittelfeld sollte erreicht werden.

Autor:

Klaus Mader aus Steyr & Steyr Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.