Firefighters aus Behamberg kämpften sich Skisprungschanze in Bischofshofen hinauf

1. Reihe (v. l.): Bernhard Holzer, Gerald Wimmer, Hannes Buchner, Michael Holzer, 2. Reihe (v. l.): Florian Rettensteiner, Peter Buchner, Josef Hirtenlehner, Christoph Platzer
  • 1. Reihe (v. l.): Bernhard Holzer, Gerald Wimmer, Hannes Buchner, Michael Holzer, 2. Reihe (v. l.): Florian Rettensteiner, Peter Buchner, Josef Hirtenlehner, Christoph Platzer
  • Foto: Franz Putz
  • hochgeladen von Lisa-Maria Auer

BEHAMBERG/BISCHOFSHOFEN. Am 27. August nahmen zwei Teams der Feuerwehr Behamberg am Red Bull 400 in Bischofshofen teil. Bei den angeblich 400 härtesten Laufmetern der Welt gilt es die Skisprungschanze vom Auslauf an schnellstmöglich hochzulaufen. Dabei gibt es auch eine eigene Feuerwehrstaffelwertung, in der sich jeweils vier Läufer dieser sportlichen Herausforderung stellen. Unterstützt von zahlreichen mitgereisten Fans konnten die beiden Feuerwehrstaffeln aus Behamberg in den Vorläufen gute Zeiten hinlegen. Jedoch reichte es leider nicht für das Finale, wo sich die besten 25 FF-Staffeln der 75 gemeldeten Staffeln qualifizierten. Nichts desto trotz konnten gute Plätze im Mittelfeld belegt werden.

Autor:

Lisa-Maria Auer aus Steyr & Steyr Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.