Judo
Judonachwuchs aus Reichraming erneut auf der int. Judobühne erfolgreich

die Trainer Hermann Leutgeb und Alfred Scharnreitner
mit den Goldmedaillengewinner in Zagreb (v.l.n.r.: Emily Starzer, Carina Klaus-Sternwieser, Florian Kölzer, Alexander Klaus-Sternwieser)
  • die Trainer Hermann Leutgeb und Alfred Scharnreitner
    mit den Goldmedaillengewinner in Zagreb (v.l.n.r.: Emily Starzer, Carina Klaus-Sternwieser, Florian Kölzer, Alexander Klaus-Sternwieser)
  • hochgeladen von Alfred Scharnreitner jun.

4X GOLD, 2X SILBER UND 4X BRONZE BEIM 26. INTERNATIONAL JUDO TOURNAMENT „LIKA 2018“ IN ZAGREB ERKÄMPFT
Die lange Anreise hat sich mehr als gelohnt. Mit 7 Startern konnten aufgrund von Doppelstarts insgesamt 10 Medaillen geholt werden.

Die Goldmedaille mit nach Hause nehmen: Carina Klaus-Sternwieser, Emily Starzer und Florian Kölzer (jeweils U14) sowie Alexander Klaus-Sternwieser (U18).
Knapp dran an der Goldmedaille waren die Stögmann-Twins Stefan in der Klasse U10) und Isabella (in der Klasse U12). Beide mussten sich jeweils erst im Finale geschlagen geben was den 2.Rang und die Silbermedaille bedeutete.
4 Bronzene gab es noch für Emily Starzer und Carina Klaus-Sternwieser (in der U16) und die Stögmanns Twins Stefan (U 12) und Isabella (bei den U10) aufgrund eines Doppelstarts. Nicht ganz gereicht hat es für Hanna Stögmann, mit jedoch 2 Kampfgewinnen reichte es immerhin für den tollen 7.Platz.

Autor:

Alfred Scharnreitner jun. aus Steyr & Steyr Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen