Knapper Heimsieg der Reichraminger Judokas in der Bundesliga gegen SV Gallneukirchen I

11Bilder

Mit 8:6 endete die 6. Runde der 2. Judo Bundesliga für die Reichraminger. Mit diesem Sieg bleibt man weiterhin ganz oben in der Tabelle, punktegleich mit dem UJZ Mühlviertel II.
Es war das erwartete spannende Duell gegen die Gallier, die sich als starker Gegner präsentierten. Reichraming hatte 2 Ausfälle zu verkraften, somit gestalteten sich beide Durchgänge sehr ausgeglichen. Mit knapp 4:3 jeweils mit dem glücklicheren Ende für Reichraming.
Die beiden erst 16jährigen Youngsters Michael Starzer und Daniel Leutgeb (gab sein Debüt in der Bundesliga) steuerten je einen wichtigen Punkt für den Reichramiger Sieg bei. Einen Sieg und eine Niederlage gab es für die Sellner Twillinge Philipp und Oliver. Stark präsentierten sich die Reichraminger in den Klassen -90kg und -100kg. Hier konnten 4 Punkte durch einen souveränen Jonathan Reisinger und einen abgebrühten Legionär Jesenko Cetic geholt werden.
Somit war der Endstand von 8:6 für die Reichraminger besiegelt. Nun kommt es am 7.10. in Ternberg zum Duell gegen UJZ Mühlviertel II. Erster gegen zweiter in der Tabelle.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen