Neue Piloten bei den Sportfliegern Steyr

2Bilder

Der Mitgliederstand des lokalen Steyrer Vereines für den Flugsport wächst. Der SFS Sportflieger Steyr erfreute sich 2017 über einen deutlichen Zuwachs an Vereinsmitgliedern, was der Auslastung der vereinseigenen Flugzeuge an drei nahegelegenen Flugplätzen um Steyr zu Gute kommt.

Darunter sind Piloten, die bereits eine Lizenz haben, aber auch Neueinsteiger, die sich den Traum vom Fliegen endlich realisieren wollen. Für das laufende Jahr sind insgesamt fünf neue Anwärter für den Segelflug von den eigenen Fluglehrern auszubilden.

Der Motorflug wird extern geschult und hier besteht eine enge Kooperation mit der HB Flugschule in Hofkirchen. Kurz vor Weihnachten , exakt am 22.12., haben dort 2 Mitglieder des SFS mit einigen anderen die theoretische Prüfung über den sehr umfangreichen Stoff der Fliegerei vor einem Prüfer der Austro Control abgelegt und sich so ein eigenes kleines Weihnachtsgeschenk gemacht. Eine der beiden Aspiranten war Marion Pilat aus Steyr, die gänzlich ohne Vorkenntnisse ihr Herz an den Motorflug verloren hat. Es sei schon schwerer als eine Führerscheinprüfung, aber mit der notwendigen Entschlossenheit durchaus machbar. Der Zweite ist Reinhard Kammerhuber, der bisher schon Segelflugzeuge geflogen ist und künftig auch Motorflieger pilotieren möchte.

Beide freuen sich nun auf die vor ihnen liegenden Flugstunden, die sie ihrem Ziel näher bringen, bald selbst ihr Motorflugzeug des SFS zu steuern. Die Ausbildung mündet in eine finale praktische Prüfung und dann bekommen sie ihren PPL (Private Pilote Licence).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen