Judo: Sensationelle Laura Fink bei der ÖM der Allgemeinen Klasse in Hard

2.Platz bei den Österr. Meisterschaften - Laura Fink (links)
3Bilder

Sie holt sich die Silbermedaille in der Klasse bis 57kg bei den Österreichischen Meisterschaften in der Allgemeinen Klasse. Ihre erste Medaille in dieser Altersklasse. Eine lange Durststrecke für den Askö Judo Reichraming ging damit zu Ende. Blättert man in den Geschichtsbüchern, so stammen die letzten Medaillen in der Allgemeinen Klasse aus dem Jahr 1988, damals 1.Platz Peter Kittinger und 2.Platz Robert Köstenberger.
„Laura erwischte einfach einen perfekten Tag“, so Trainer Alfred Scharnreitner, der im Finale gar nicht am Coachsessel Platz nehmen durfte und durch OÖ-Vize Präsident Öhlinger ersetzt wurde. Die Bestimmungen bei ÖM sind angelehnt an die IJF-Coaching Regelungen. Dort darf in den Finalis nur in Dresscode betreut werden, sprich Anzug mit Krawatte und angemessenes Schuhwerk. „Wer denkt schon daran, dass es wer von meinen Schützlingen bis ins Finale schafft. Aber vom Mattenrand war ich ja nicht zu überhören“, so der überglückliche Trainer.“
Zum Sportlichen: Nach einem Freilos schaltete Laura auf dem Weg ins Finale ihre Angstgegnerin Katharina Fabian (WAT Stadlau) und die letztjährige Staatsmeisterin und zu favorisierende Anna Dengg (JT Shiao-Do) aus. Im Finale gegen Asimina Theodorakis (WAT Stadlau), immerhin Starterin bei der U21 WM in Zagreb, kämpfte Laura extrem beherzt. In der regulären Kampfzeit gab es keine Wertung. Im Golden Score ging Laura schließlich etwas die Kraft aus und musste sich im Bodenkampf durch Festhaltegriff geschlagen geben. Doch die Silbermedaille glänzt wie Gold. Der Verein gratuliert zu dieser tollen Leistung.

Der zweite Starter in den Reihen des Askö Reichraming, Michael Starzer, zeigte bei seinem ersten Antreten in der allgemeinen Klasse eine starke Leistung. Nach einem Auftaktsieg in der ersten Runde kam in der zweiten Runde gegen Leschinger (Sanjindo Bischofshofen) leider das aus. „Michael ist am richtigen Weg. Für ihn kommen hoffentlich noch viele ÖM, wo er aufzeigen kann,“ so die lobenden Worte von Trainer Alfred Scharnreitner.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen