Steyrer sensationell Dritter bei den Volleyballlandesmeisterschaft der Polizei

193Bilder

Dieses Jahr fanden die oberösterreichischen Landesmeisterschaften der Polizei in der Stadthalle Steyr statt, die Steyrer Polizisten zeigten sich nicht nur als Veranstalter gut sondern glänzten auch im Spiel. Mit nur einer Niederlage erreichte man nach den Gruppenspielen das Viertelfinale, wo die starke Mannschaft aus Braunau auf das Team rund um Kapitän Jürgen Obergruber wartete. Nach dem ersten Satz hatte man noch das Nachsehen, dieser ging mit 21:8 relativ klar an die Gäste aus dem Innviertel. Die Steyrer konnten sich jedoch extrem steigern und gewannen den zweiten Satz mit 21:11, im Entscheidungssatz führten die Steyrer bereits 10:3, die Braunauer zeigten aber enormen Kampfgeist und holten Punkt um Punkt auf, das bessere Ende hatten dann aber doch die Hausherren, Sie gewannen knapp mit 15:12. Im Halbfinale waren die Gäste aus dem Mühlviertel leider zu stark, damit ging es im letzten Spiel um den dritten Platz.
Diesen gewannen die Steyrer sensationell, mit einem klaren 2:0 Satzerfolg gegen die Gäste aus Linz Land.
Das Finale gewannen die Schüler der Polizeiakademie, zur Siegerehrung kamen der Polizeikommandant von Steyr-Stadt Christian Moser, PSV Präsident Hans Jörg Rangger, Bgm. Gerald Hackl, Gemeinderätin Rosa Hieß und vom Stadtsportausschuß Hans Ressler, sie bedankten sich bei den Organisatoren für die mustergültige Durchführung dieser Landesmeisterschaften.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen