LAC Amateure Steyr
Tobias Rattinger wird Vizestaatsmeister im 3000 m Hindernislauf

Moritz Heiml und Tobias Rattinger (v. l.) bei den Staatsmeisterschaften im Hindernislauf.
2Bilder
  • Moritz Heiml und Tobias Rattinger (v. l.) bei den Staatsmeisterschaften im Hindernislauf.
  • Foto: Rattinger
  • hochgeladen von Lisa-Maria Auer

Staatsmeisterschaften im Hindernislauf: Tobias Rattinger ist Vizemeister, Moritz Heiml holt zudem Bronze in der U18 Klasse.

STEYR. Siebeneinhalb Runden, vier 91,4 cm hohe Hindernisse und ein Wassergraben pro Runde: Das sind die 3000m Hindernis, eine der härtesten Disziplinen der Leichtathletik. Bei den Staatsmeisterschaften im Hindernislauf zeigen zwei Athleten vom LAC Amateure Stey groß auf.

Tobias Rattinger sichert sich mit einem starken Rennen den Österreichischen Meistertitel in der U23 Klasse über 3000m Hindernis. Außerdem wird er hinter EM-Teilnehmer Luca Sinn aus Wien Vizestaatsmeister in der allgemeinen Klasse. Eine Zeit von 9:17,57min bedeutet für den in Innsbruck studierenden Läufer eine Verbesserung seiner persönlichen Bestzeit um mehr als eine halbe Minute. Einziger Wermutstropfen: Das Limit für die U23-Europameisterschaft in Gävle (Schweden) verpasst er um lediglich 7 Sekunden. Ein Sturz am Wassergraben in der letzten Runde kostet Rattinger wertvolle Zeit im Rennen um die Qualifikation für dieses Großereignis.

„Früher als erwartet auf mich alleine gestellt“

‚‚Mit meinem Rennen muss ich im Großen und Ganzen zufrieden sein. Ich habe von Beginn an versucht das Tempo hoch zu halten, um in Richtung 9:10min laufen zu können, was die Qualifikation für die Europameisterschaften bedeutet hätte. Leider war ich im Rennen früher als erwartet auf mich alleine gestellt, was mein Vorhaben sicherlich nicht erleichtert hat. Bis 200m vor dem Ziel war ich auf Limitkurs unterwegs, ein kleiner Konzentrationsfehler und Sturz am letzten Wassergraben hat meinen Traum dann leider Platzen lassen. Ich werde aber sicherlich noch mindestens einen Anlauf auf die Normzeit starten, habe bei den Staatsmeisterschaften definitiv gesehen, dass es möglich ist!‘‘

Heiml über 2000m 

Vereinskollege Moritz Heiml startet bei den Meisterschaften über 2000m Hindernis im Rennen der U18. Im ersten Hindernisrennen seiner noch jungen Laufkarriere belegt er den 3. Platz und sichert sich die Bronzemedaille. Besonders am Schluss kam der Steyrer stark auf und überholte noch einen Kontrahenten im Kampf um die Stockerlplätze. Mit dieser Leistung legte Heiml einmal mehr eine Talentprobe auf österreichischer Ebene ab.

Ergebnisse im Detail
Tobias Rattinger - 3000m Hindernis - 9:17,57min - 1. Platz ÖMS U23 / 2. Platz ÖMS allgemeine Klasse
Moritz Heiml - 2000m Hindernis - 6:47,67min - 3. Platz ÖMS U18

Moritz Heiml und Tobias Rattinger (v. l.) bei den Staatsmeisterschaften im Hindernislauf.
Tobias Rattinger (in blau) in Action.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen