Union Dietach holt sich den Hallencup, der ASV Bewegung Steyr den Stadtmeistertitel

548Bilder

Spannende Spiele sahen die zahlreichen Besucher vergangenen Sonntag beim 2.Futsal Hallencup in der Stadthalle. Gespielt wurde in zwei Gruppen, in der einen ging es für die Steyrer Vereine um den Stadtmeistertitel in der anderen kämpften die Vereine aus der Umgebung um den Finaleinzug.
Die Gruppe A und den Stadtmeistertitel holte sich  Vorjahressieger ASV Bewegung Steyr vor dem SK Amateure Steyr den Titel. Dritter und knapp dahinter landete der SK Vorwärts, der mit der B Mannschaft antrat.
In Gruppe B wurde der USV St. Ulrich Gruppensieger vor dem Union Dietach. Nach den Vorrunden Gruppenspielen zeigten die Nachwuchstalente der beiden U 8 Mannschaften von Amateure und Dietach Ihr Können, dieses Match endete mit einem gerechten Unentschieden.
Im ersten Halbfinale setzte sich der Veranstalter SK Amateure Steyr mit 2:0  gegen den USV St. Ulrich durch, Union Dietach folgte mit einem knappen 1:0 Sieg über Bewegung ins Finale.
Im Finale zeigten die Dietacher Ihre Hallenstärke, die von Wolfgang Martl betreute Mannschaft spielte von Beginn an druckvoll und man sah das Sie den Vorjahrestitel unbedingt verteidigen wollten. Beriets nach 3. Minuten das 1:0 für die Gäste, danach erhöhte der Favorit auf 2:0, nur Minuten später die Vorentscheidung, das 3:0 durch den besten Spieler des Turniers Pascal Stöger. Dietach erhöhte noch auf 4:0, die Mannschaft von Trainer Rudi Lang zeigte aber Kampfgeist und Lukas Gruber verkürzte auf 1:4, den Schlusspunkt des Turniers setzte Torschützenkönig Ertan Göksin zum 2:4. Nach dem Schlusspfiff  war der Jubel bei den Dietacher Anhängern groß, die wie schon letztes Jahr wieder feiern durften.
Unter den Gästen wurden unter anderem BGM. Gerald Hackl, VZBG. Willi Hauser, Vzbg. Ingrid Weixlberger, und Gemeinderat Rudolf Blasi gesehen.
Gut angenommen wurde wieder die VIP Lounge, wo die Gäste kulinarisch verwöhnt wurden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen