Günter Schachermayr
Weltrekordversuch endet mit folgenschwerem Unfall

Glück im Unglück hatte Günter Schachermayr bei seinem aktuellsten Weltrekordversuch – 279 Meter mit verbunden Augen im Slalom-Parcours am Hinterrad mit einer Vespa.
3Bilder
  • Glück im Unglück hatte Günter Schachermayr bei seinem aktuellsten Weltrekordversuch – 279 Meter mit verbunden Augen im Slalom-Parcours am Hinterrad mit einer Vespa.
  • Foto: Ernst Brunner
  • hochgeladen von Lisa-Maria Auer

279 Meter mit verbunden Augen im Slalom Parcours am Hinterrad mit einer Vespa gefahren: Günter Schachermayr will trotz Unfall einen Eintrag in die Guinness World Records.

STEYR. Die dramatischen Sekunden ereigneten sich auf dem Flugfeld in Laakirchen/ Gmunden für Günter Schachermayr am Sonntag, 16. Juni 2019 bei seinen mittlerweile 18. Weltrekordversuch auf seiner Vespa zum Schluss mit harten Aufschlag am Flugfeld.
Zu Beginn lief alles nach Plan. Günter Schachermayr hatte sich eine schwarze Sack über den kompletten Kopf gezogen und verfügte dadurch über keinerlei Sicht. Bevor sich Schachermayr seine Maske über den Kopf gezogen hatte, bekam der Athlet noch eine Funkausrüstung montiert. Sein Mentor Matthias Bachner war von nun an verantwortlich dafür, dass Günter diesen Slalom Parcours im Blindflug fahren konnte.

Vespa verrissen & gestürzt

Weil dem Akrobaten unter dem schwarzen Sack langsam die Luft ausging, hörte er die Ansagen Bachners nicht richtig. Schachermayr verriss die Vespa am Hinterrad, betätigte im Reflex die Hinterradbremse und machte eine Vollbremsung. Daraufhin kippte die Vespa nach vorne und der Steyrer köpfelte über den Lenker auf die Landebahn. „Zuerst dachte ich, mir hat es die Knochen gebrochen, weil ich nicht sofort wieder aufstehen konnte“, so Schachermayr. 
Außer einiger Schürfwunden an Händen und Füßen blieb der Steyrer aber unverletzt. 

Hoffen auf Weltrekord

Nun werden alle Video- und Bildaufnahmen an das Guinness Buch der Rekorde gesendet – Schachermayr hofft, mit einer positiven Bewertung erneut ins Rekordbuch eingetragen zu werden. 
Mehr dazu auf www.guenter-schachermayr.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen