200.000ster Lkw läuft bei MAN vom Band

2Bilder

STEYR. „Wir sind besonders stolz, dass unsere Kunden seit mehr als einem Jahrzehnt auf die Top-Qualität unserer Produkte und speziell auch auf die TGL/TGM-Baureihe vertrauen und sehen in dieser gewaltigen Stückzahl, deren Erreichen wir heute würdigen, nicht nur den Beweis, sondern vor allem auch den Ansporn für unser Tun“, so Thomas Müller, Geschäftsführer Produktion MAN Truck & Bus Österreich, Werk Steyr.

Symbolischer Zündschlüssel

Kunde und künftiger Betreiber des Jubiläums-Fahrzeuges ist der österreichische Brauerei-Traditionsbetrieb Stiegl. Mario Partl, Leiter Vertrieb Lkw & eigene Servicebetriebe der MAN Vertriebsgesellschaft in Österreich, überreichte an Thomas Gerbl und Stiegl-Geschäftsführer den symbolischen Zündschlüssel und betonte die Wertschätzung der langjährigen Partnerschaft zwischen MAN und Stiegl.

Thomas Gerbl hob hervor, dass die Top-Qualität und Zuverlässigkeit der MAN-Produkte ein wesentliches Kriterium und Kernelement für die Partnerschaft bedeutet. „Vor allem auch die Verbindung von Traditionsbewusstsein und zukunftsorientierter Nachhaltigkeit zeichnet unsere beiden Unternehmen aus.“ Gerbl bedankte sich auch nochmals ausdrücklich bei der versammelten Produktionsmannschaft und lud im Anschluss an den Festakt auf eine Runde Getränke aus dem Hause Stiegl ein – alkoholfrei wohlgemerkt!

Stiegl ist auch Partner des Firmenkonsortiums CNL (Council für nachhaltige Logistik), an das im Herbst neun von MAN in Steyr gefertigte TGM-Lkw mit Elektro-Motorisierung für die Erprobung im Praxisbetrieb übergeben werden.

Die Produktion der leichten und mittleren Lkw ist nach wie vor das Kerngeschäft am Standort Steyr, wo seit Mitte 2015 aber auch neue Kompetenzen in Richtung Sonderfahrzeugbau, Kunststoffteile-Lackierung und Elektro-Mobilität auf- und ausgebaut werden.

Autor:

Lisa-Maria Auer aus Steyr & Steyr Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.