Betriebe im Klimabündnis

Schwarze Zahlen mit grünen Maßnahmen

Informationsfrühstücke für die Betriebe in der Region Enns-Kronstorf-Dietach zum Klimabündnis-Beratungsprogramm

Als Klimabündnis-Gemeinden engagieren sich die Stadt Enns und die Gemeinde Dietach in vielfältiger Weise für den globalen Klimaschutz. In dieses Engagement ist neben den gemeindeeigenen Einrichtungen und der Bevölkerung auch die regionale Wirtschaft eingebunden.

Die Bürgermeister Franz Stefan Karlinger (Enns), Johannes Kampenhuber (Dietach), Dr. Christian Kolarik (Kronstorf) und der Dietacher Ausschussobmann für Umweltfragen und Integration Lukas Reiter laden die Betriebe der Region ein, das Beratungsangebot des Klimabündnis zu nutzen und am Programm „Betriebe im Klimabündnis“ teilzunehmen.

Dazu veranstaltet das Klimabündnis Oberösterreich mit Unterstützung der örtlichen Umwelt- und Klima-Arbeitskreise zwei Informationsfrühstücke mit biofairen Köstlichkeiten vom NETs.werk Enns-Kronstorf zu denen die VertreterInnen der Betriebe und interessierte Bürger und Bürgerinnen herzlich eingeladen sind.

Wie kann der Betrieb Energiekosten und CO2-Emissionen reduzieren? Was sagt mir mein Stromlastgang? Wie können Sie die Mitarbeiter und MitarbeiterInnen zu mehr Achtsamkeit beim Klimaschutz motivieren? …

Die Beratungen sollen im Herbst dieses Jahres stattfinden. Anschließend ist eine gemeinsame öffentliche Veranstaltung mit Urkundenüberreichung und Präsentation der Betriebe geplant.

Ziel dieses Programms ist die Reduktion der Treibhausgase. Durch die Teilnahme am Projekt sollen in den Betrieben aber nicht nur technische Maßnahmen zur effizienten Energienutzung umgesetzt werden. Es gilt, auch längerfristig den Klimaschutzgedanken im Betrieb zu verankern. Die Mitarbeiter der Betriebe können dabei als Träger der Aktivitäten und als Multiplikatoren für die Klimabündnis-Idee eingebunden werden.

Termin: Donnerstag 06.Juni um 08:30, Gemeindeamt Dietach, Kirchenplatz 6

Autor:

Lukas Reiter aus Steyr & Steyr Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.