Erfolgreiches 7. IT Speed Dating in Steyr

Die ungezwungene Atmosphäre sorgte für ein entspanntes Gesprächsklima zwischen Interessenten und Branchenvertretern beim 7. IT Speed Dating in der WKO Steyr.
  • Die ungezwungene Atmosphäre sorgte für ein entspanntes Gesprächsklima zwischen Interessenten und Branchenvertretern beim 7. IT Speed Dating in der WKO Steyr.
  • Foto: WKO Steyr
  • hochgeladen von Sandra Kaiser

STEYR. 2012 fand das erste IT Speed Dating in Steyr statt. Heuer ist die beliebte Veranstaltung ins siebte Jahr gegangen. Erneut haben zahlreiche Personen, die sich für einen Job oder ein Praktikum in der IT-Branche interessieren, die Chance für ein Gespräch mit den Profis genutzt. Das IT Speed Dating bietet die Möglichkeit, in ungezwungener Atmosphäre Kontakt zu Verantwortlichen aus der IT-Branche zu knüpfen, sich über Jobprofile zu unterhalten und herauszufinden, welche Möglichkeiten und Anforderungen ein IT-Job bietet.

Gespräche in lockerer Atmosphäre

Besucher trafen dieses Jahr auf Vertreter von ATENSOR, AURIS, BMD und CGM, mit denen sie ungezwungene Gespräche ohne den manchmal stressigen Background eines Bewerbungsgesprächs führen konnten. „Unter den zehn Teilnehmern waren Personen mit ganz unterschiedlichem Ausbildungshintergrund. Wir haben mit Schülern, Arbeitnehmern aus berufsfremden Branchen und Selbstständigen, die bereits in der IT-Branche tätig sind gesprochen. Das zeigt, dass die IT-Branche in Steyr für viele Menschen äußerst attraktiv ist“, freut sich Ing. Wolfgang Bräu, Sprecher der IT Experts Austria und Geschäftsführer der AURIS-CONSULT über die rege Teilnahme.

Sprungbrett für die Karriere

Die IT ist in Steyr mit einigen der besten Unternehmen aus der Branche vertreten. Um die Qualität ihrer Arbeit zu erhalten und zu verbessern, sind sie immer auf der Suche nach guten Fachkräften, legen viel Wert in Ausbildung und fördern IT-Studenten mit attraktiven Praktikumsplätzen. „Mir gefällt der bunte Mix der Interessenten aus allen Altersgruppen und mit verschiedenen Ausbildungsniveaus. Man kann eventuelle zukünftige Mitarbeiter in einer entspannten Atmosphäre kennenlernen, aber auch Ideen generieren und eine Zusammenarbeit für Spezialprojekte anbahnen. Wir schätzen diese Veranstaltung sehr und hatten dieses Jahr wieder einige sehr spannende Gespräche“, sagt Dipl. Ing. Wolfgang Stöcher von ATENSOR. Die Teilnehmer konnten die Veranstaltung dazu nutzen, bei den Vertretern der Branche auf sich aufmerksam zu machen und für einige wird es in weiterer Folge eine Einladung zu ausführlicheren Gesprächen geben.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen