Internationales Logistikmanagement (FH Steyr) führt Top-Planspiel für Abendschüler/innen der HAK für Berufstätige durch!

Listen mussten geführt werden
5Bilder
Wo: HAK Steyr, Leopold-Werndl-Straße 7, 4400 Steyr auf Karte anzeigen

Bereits zum zweiten Mal nahm sich Prof. Gerald Schönwetter von der FH Steyr, Studiengang Internationales Logistikmanagement, die Zeit, um extra für die Studierenden des 4. Semesters der HAK für Berufstätige ein spannendes Logistikplanspiel durchzuführen.

„Beergame“ ist ein Rollenspiel, in dem die Beteiligten verschiedene Positionen in einer Verteilungskette übernehmen. Ziel dabei ist es, die Kosten der Gesamtkette möglichst gering zu halten. Da die am Spiel Beteiligten ihre Informationen nicht vollständig austauschen dürfen, sondern nur über Bestellmengen miteinander kommunizieren, wird die Aufmerksamkeit im Regelfall nur auf die eigene Situation konzentriert. Die Folge ist, dass sich das System sehr schnell aufschaukelt, wie es beim Peitscheneffekt (bullwhip effect) bekannt ist. Das Spiel „MIT Beer Distribution Game“ selbst wurde in den 60 er Jahren am Massachusetts Institute of Technology entwickelt und hat sich zu einem Klassiker in der Managementausbildung entwickelt.

Vier Teams spielten im 4. Semester gegeneinander und das Sieger-Team war ein rein weiblich besetztes. Vielleicht weil es ja heißt DIE Logistik und nicht DER Logistik?

Wir bedanken uns jedenfalls recht herzlich bei Prof. Schönwetter, dass er sich erneut die Zeit genommen hat, dieses Planspiel für die HAK für Berufstätige durchzuführen. Gerade in dieser Schulform ist die Verbindung zwischen Theorie und Praxis besonders spannend, kommt doch der eine oder andere selbst aus dem Logistikbereich.

Prof. Michaela Frech

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen