Lehre mit Matura: Mehr Chancen im Beruf

Paul Blasl ist derzeit der einzige von 24 Lehrlingen bei Weber-Hydraulik, der die Lehre mit Matura absolviert.
  • Paul Blasl ist derzeit der einzige von 24 Lehrlingen bei Weber-Hydraulik, der die Lehre mit Matura absolviert.
  • Foto: Lehner
  • hochgeladen von Sabine Thöne

LOSENSTEIN. „Ich habe immer schon einen technischen Beruf angestrebt“, erzählt Paul Blasl (18). Erste Anlaufstelle nach der Hauptschule war für den Losensteiner Gastwirtssohn die HTL Steyr, Fachrichtung Elektronik. Nach einem Jahr entschied er sich für eine 3,5-jährige Lehre als Zerspanungstechniker und heuerte bei der Firma Weber-Hydraulik an, die keine drei Kilometer von seinem Elternhaus entfernt ist. Derzeit büffelt er für die praktische Lehrabschlussprüfung Anfang Februar.

Englisch-Kurs in der Firma absolviert
Während der Ausbildung hat er sich für die Lehre mit Matura entschieden. „Wir wurden in der Berufsschule auf diese Möglichkeit hingewiesen“, erzählt Paul Blasl. „Damit öffnen sich beruflich mehr Türen und Chancen“, hofft er. Weber-Hydraulik unterstützt das Modell und organisierte über das BFI einen Englisch-Kurs als Teil der Maturavorbereitung. Berufsbegleitend fand ein Jahr lang wöchentlich nach der Arbeit von 15 bis 19 Uhr der Unterricht statt. „Anfangs waren sechs Lehrlinge dabei, fünf brachen leider ab“, erzählt Ausbildungsleiter Günther Rebhandl. Mindestens eine Teilprüfung der Lehre mit Matura muss während der Lehrzeit und die letzte Teilprüfung nach der Lehrabschlussprüfung und Vollendung des 19. Lebensjahres abgelegt werden.

Für Paul Blasl steht als nächstes das Bundesheer auf dem Programm, der Einberufungsbefehl wird bald ins Haus flattern. Danach möchte er bei Weber-Hydraulik weiterarbeiten und die Berufsmatura abschließen. „Fünf Jahre habe ich dazu Zeit“, erklärt er. Die vorgeschriebene Fachbereichsprüfung wird er in Maschinenbautechnik ablegen.

Bergescheren retten Leben
Neben der räumlichen Nähe schätzt der 18-Jährige den guten Ruf der Firma. Er selbst stellt an einer CNC-Drehmaschine Kolbenstangen für Spezialzylinder und hydraulische Rettungsgeräte her. „Weber-Hydraulik ist führend bei diesen Produkten, und es ist schön, dass damit auch Leben gerettet werden können“, sagt Paul Blasl. An seinem Beruf fasziniert ihn der Werkstoff Metall. „Es ist immer wieder toll, diesen festen, harten Stoff in den beliebigsten Formen zu zerspanen und zu bearbeiten.“ Um ein perfektes Werkstück zu erhalten, seien letztendlich aber viele Faktoren wichtig, sagt er. Was ihn reizt und bei Weber-Hydraulik möglich wäre, ist Auslandserfahrung. Das Familienunternehmen mit Sitz in Deutschland hat weltweit Stützpunkte.

Bei Weber-Hydraulik – die Losensteiner Niederlassung besteht seit 1969 und hat 280 Mitarbeiter – werden derzeit 24 Lehrlinge ausgebildet. „Hauptsächlich im Bereich Metalltechnik-Zerspanungstechniker/-in, aber auch in den Bereichen Industriekaufmann/-frau, IT-Technik und Lagerlogistik“, informiert Ausbildungsleiter Günther Rebhandl.

Info-Stand beim Job-Casting
Die Firma Weber-Hydraulik wird am Freitag, 17. Jänner, mit einem Info-Stand beim Job Casting im Stadtsaal Steyr vertreten sein. Lesen Sie dazu auch diesen Beitrag: http://www.meinbezirk.at/steyr/chronik/jobcasting-info-zur-steyrer-berufswelt-d766509.html

http://www.weber-hydraulik.at
http://www.weber.de/hydraulik/de/html/losenstein.php

Zur Sache: Lehre mit Matura

• Seit dem Start der Berufsreifeprüfung für Lehrlinge im Herbst 2008 ist das Interesse für das kostenlose Fördermodell groß. Derzeit streben in OÖ rund 5000 Lehrlinge die Matura an. Die duale Ausbildung kann jeder Lehrling nutzen, es gibt kein Auswahlverfahren.
• Um als Lehrling die Matura zu erreichen, müssen die Fächer Deutsch, Englisch und Mathematik absolviert werden. Zusätzlich muss eine fachspezifische Projektarbeit vorgelegt oder im Fachbereich eine Klausurarbeit abgelegt werden.
• Vor dem Ablegen der letzten Prüfung ist der erfolgreiche Abschluss der Lehre nachzuweisen.
• Das Ausbildungsmodell umfasst 900 Trainings- und 15 Coaching-Einheiten. Die Kurse werden vor allem über das Wifi, BFI und die Volkshochschule abgewickelt.
• Der Einstieg wird am Beginn des zweiten Lehrjahrs empfohlen. Die Anmeldung erfolgt über die Berufsschule.
http://www.ooe-lehre-mit-matura.at

Autor:

Sabine Thöne aus Steyr & Steyr Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.